Parahotellerie
Airbnb auf dem Vormarsch?

Airbnb_Logo.jpg

Schlechte Nachrichten für die Hotelbranche: Airbnb wächst weiter. Die Plattform verzeichnet laut Tophotelprojects bereits über vier Millionen Einträge – damit stehen den Nutzern von Airbnb mehr Zimmer zu Verfügung als bei den fünf weltweit größten Hotelketten.

Rund 3,3 Millionen Zimmer haben Marriott, Hilton, InterContinental, Wyndham und Hyatt zusammengerechnet auf der ganzen Welt. Und damit immer noch weniger als Airbnb. Wie Tophotelprojects berichtet, hängt das extreme Wachstum und die Beliebtheit der „home-sharing“-Plattform unter anderem mit dem Buchungstool Instant Book zusammen. Damit können die Nutzer mit nur einem Klick ihre Unterkunft reservieren. Nachdem Instand Book 2010 eingeführt wurde, können die Nutzer jetzt mittlerweile 1,9 Millionen Listings bei Airbnb darüber buchen und müssen nicht, wie sonst bei der Plattform üblich, eine Reservierungsanfrage senden. 

Auch bei Geschäftsreisenden wird Airbnb immer beliebter: In diesem Jahr nutzen weltweit bereits 250.000 Unternehmen die Webseite, um Unterkünfte zu buchen – vor zwei Jahren waren es noch 250 Unternehmen.

Reisende bevorzugen laut Tophotelprojects nach wie vor den Service und die Beständigkeit eines Hotels, allerdings gehen die Experten auch davon aus, dass gerade jüngere Gäste individuellere und authentischere Unterkünfte bevorzugen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok