Marketing
Hotel veleiht Goldfische an einsame Gäste

fisch.jpg

Weltweite Aufmerksamkeit erlangte ein belgisches Hotel mit seiner jüngsten Marketingaktion. Das Management hat sich für einsame Hotelgäste eine ganz besonderes Konzept ausgedacht.

An der Rezeption werden Goldfische vermietet. Und das mit großem Erfolg, wie unter anderem der General-Anzeiger berichtet. „Wir wollten ursprünglich an der Rezeption stehenden Gästen damit die Wartezeit verkürzen“, sagt der Manager des Charleroi Airport Hotel südlich von Brüssel, David Dillen. 

Viele Gäste fotografieren die drei an der Rezeption stehenden Golfische samt Glas mit ihren Smartphones und teilen den Inhalt in den sozialen Medien. So wurden die Fische innerhalb kurzer Zeit international bekannt. Unter anderem berichten aktuell viele englischsprachige Magazine.

Einige Male wurden die Fische auch schon ausgeliehen. Die Kosten der "rent a fish"-Aktion liegen bei 3,50 Euro am Tag, Familien mit Kindern können einen Fisch gratis mit aufs Zimmer nehmen. Eines der Tiere hatte ein Mädchen sogar so lieb gewonnen, dass sie es heimlich ins Auto ihrer Eltern schmuggelte. Später meldete sich der Vater im Hotel. Der Fisch durfte sozusagen als Dauerleihgabe bei der Familie in Holland bleiben.  "Wir bekommen manchmal ein Foto zugeschickt“, sagt der Hotelmanager.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok