Hotelmarkt Hamburg: Ameron Speicherstadt stellt Hotel-Chatbot

Hotelmarkt Hamburg

Ameron Speicherstadt stellt Hotel-Chatbot "James" in Dienst

Das Business-Hotel in der Hansestadt offeriert seinen Gästen seit Kurzem einen digitalen Concierge, der rund um die Uhr Fragen via Facebook Messenger beantwortet. Und mit der Zeit wird "James" kontinuierlich intelligenter.

„Soll ich dich morgen zum Frühstück wecken?“ Der neue digitale Concierge James steht Kunden des AMERON Hotels Speicherstadt Hamburg ab sofort als persönlicher, virtueller Begleiter von der Buchung bis zur Abreise zur Verfügung. Über den Facebook Messenger auf der Hotel-Webseite bietet er im Hamburger Haus der AMERON Hotel Collection rund um die Uhr Lösungen bei Fragen und Wünschen. James versorgt die Gäste mit aktuellsten Informationen und Tipps rund um das Hotel und die Umgebung. Sei es eine Frage zum Frühstücksbuffet, ein Ausflugstipp in Hamburg oder eine Tischreservierung im italienischen Restaurant.  Sollte James tatsächlich einmal nicht weiter wissen, wird sofort der persönliche Kontakt zum Rezeptions-Team hergestellt.

„Mit James soll dem Gast ermöglicht werden, zu jeder Zeit und an jedem Ort mit uns einfach in Kontakt zu treten. Im Vordergrund steht hier das positive Erlebnis für den Kunden. Wir suchen die aktive Kommunikation mit unseren Gästen und diese Erfahrung soll sich auch im Chat widerspiegeln”, erklärt Michael Lutz, Director of Operations Deutschland der AMERON Hotel Collection, die Entscheidung für das digitale Concierge-System.

Entwickelt wurde James gemeinsam von zwei Hamburger Startup-Unternehmen. Die Unternehmensberatung hanseflow entwickelt individuelle CRM-Systeme, nachhaltige Social-Media Strategien und Chatbots, während die Agentur knowhere auf Conversational Interfaces und Chatbots spezialisiert ist. Sie haben James so programmiert, dass er mit jedem Kundenwunsch sogar intelligenter wird, denn aus der Masse an Texteingaben lernt er und sein Fragenkatalog erweitert sich.