Wettbewerbsvergleich

trivago bietet Hoteliers neue Funktion

trivago stellt Hoteliers weltweit nun Daten zu über fünf Milliarden Zimmerraten zur Verfügung. Mit der neuen Wettbewerbsvergleichsfunktion erhalten Hoteliers Zugriff auf objektive und umfassende Daten zur Reisenachfrage sowie zu Mitbewerberpreisen. Diese Informationen ermöglichen es ihnen, Zimmerraten von mehr als 250 Buchungsseiten und offiziellen Hotelwebseiten auf einem einzigen Dashboard zu vergleichen.

Der Wettbewerbsvergleich unterstützt Hoteliers dabei, wettbewerbsfähige Preisstrategien zu entwickeln. trivago Business Intelligence Daten zeigen, dass unabhängige Hotels, die auf trivago gelistet sind, durchschnittlich über 8.000 Raten im Jahr verfügen, die online angezeigt werden. Johannes Thomas, Chief Revenue Officer und Geschäftsführer bei trivago, erklärt: „Wir haben festgestellt, dass es schwierig für Hoteliers ist, Zimmerraten von Mitbewerbern über hunderte Buchungsseiten hinweg zu finden, zu beobachten und zu analysieren.“

Man habe erkannt, dass die Preisvergleichsdaten, die Reisenden zur Verfügung gestellt werden, ebenso wertvoll für Hoteliers seien. „Aus dem Grund haben wir diesen Rate Shopper entwickelt, der Hoteliers auf einfache Weise Zugriff auf diese wichtigen und nützlichen Informationen ermöglicht. Außerdem erhalten Hoteliers Daten zur Reisenachfrage, die wiederum Daten zu möglichen Nachfrageschwankungen bereitstellen. Kein anderer Rate Shopper verfügt über diese Kombination aus Datenmenge und Datengranularität.“ 

Statt Daten aus nur wenigen Buchungsseiten zu sammeln, stellt der Wettbewerbsvergleich Raten aus über 250 Webseiten zusammen und vereinfacht Hoteliers den Ratenvergleich (nach Zimmertyp und anderen Variablen). Die Funktion ermöglicht es Hoteliers außerdem, schnell auf Marktveränderungen zu reagieren und vorauszuberechnen, welche kommenden lokalen Veranstaltungen zum eigenen Vorteil genutzt werden können, um den RevPAR zu steigern. Die Wettbewerbsvergleichsfunktion vereinfacht das Beobachten des Marktes, der Mitbewerberpreise und der eigenen Raten. Hoteliers wissen, wann und um wie viel sie ihre Direkt- und OTA-Raten anpassen müssen, um online wettbewerbsfähig zu bleiben. 

Mehr Informationen finden Sie hier.