Kulinarische Trendworkshops
Mit Pierre Nierhaus nach Miami und Hong Kong

Nierhaus-Miami_b.jpg

In den Sunshine-State Florida und in die asiatische Wirtschaftsmetropole Hong Kong führen die beiden nächsten Trendworkshops von Pierre Nierhaus. Für 2018 stehen Chicago, New York, Bangkok, London, Kopenhagen und Wien auf dem Programm.

Wer wissen möchte, wie die Zukunft der Gastronomie aussieht, der ist bei den Trendworkshops von Pierre Nierhaus richtig. Der Experte für die internationale Gastronomie und Hotellerie präsentiert aktuelle Entwicklungen, neue Konzepte und angesagte Stadtviertel, dazu gibt es Blick hinter die Kulissen bei Treffen mit den lokalen Machern. Die Workshops werden in Kleingruppen mit bis zu maximal 15 Personen durchgeführt; auf Wunsch erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Vom Beraterverband FCSI sind die Workshops als Fortbildungsmaßnahme anerkannt. Für das aktuelle Jahr sind noch Reisen nach Miami und Hong Kong geplant:

Miami und Südflorida 12.-15.10.2017

In Miami und Südflorida zeigt sich die amerikanische Systemgastronomie in ihrer ganzen Vielfalt mit klar positionierten und konsequent systematisierten Konzepten, spannenden Multi-Unit Restaurants und einer perfekten Symbiose von Food & Retail in den gigantischen Malls. Auf dem Programm stehen die erfolgreichsten Ketten und die interessantesten (Fast) Casual- und Snackkonzepte. Der Einfluss aus Südamerika und Kuba ist in der Küche und im Lifestyle deutlich spürbar. In Miami stellt Pierre Nierhaus mondäne Design- und Lifestyle-Hotels mit starker Gastronomie sowie angesagte Outdoor-Restaurants, Clubs und Bars vor. Die Teilnehmer lernen Dining-Konzepte mit ungewöhnlichen Inszenierungen kennen, Grill-Konzepte rund um Fisch und  Fleisch (BBQ, smoked, pulled), leichte und gesunde F&B-Konzepte sowie Top-Bakeries. Der Trendworkshop vom 12. bis 15. Oktober 2017 mit drei Übernachtungen wird zum Preis von 1.290 Euro im Doppelzimmer zuzüglich individueller Anreise angeboten. Domizil ist das Vier-Sterne The Hotel of South Beach direkt am Ocean Drive.

Hong Kong 24.-27.11.2017

Die Hafenstadt steht für große Hoteltradition, Esskultur von Street Kitchen bis Fine Dining, und eine intensive „Ausgehszene“. Hier fließen die Einflüsse aus ganz Asien zusammen. Mit rund 14.000 Restaurants bezeichnet sich Hong Kong selbst als kulinarische Hauptstadt Asien. Das Workshop-Programm beinhaltet alle kulinarischen Facetten inklusive der asiatischen Systemer mit ihren innovativen Food- und Backkonzepten, dazu Luxushotels und Malls. Hong Kong gilt als Shopping-Hochburg und beeindruckt mit der erfolgreichen Kombination aus Gastronomie und Retail. Im Workshop ist ein Ausflug in das Spielerparadies Macao enthalten, das Las Vegas Asiens mit seinen gigantischen Hotel-Casinos und hoch effizienten Bankettkonzepten. In Macau paart sich historisches portugiesisches Flair mit chinesischen Einflüssen. Der Trendworkshop vom 24. bis 27. November 2017 mit drei Übernachtungen wird zum Preis von 1.350 Euro im Doppelzimmer inkl. Macau Transfer im Schnellboot bei individueller Anreise angeboten. Die Gruppe übernachtet im Fünf-Sterne-Hotel Intercontinental Hong Kong, zentral an der Südspitze von Kowloon an der „Avenue of Stars” gelegen.

Weitere Infos unter www.nierhaus.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok