Expansion: Six Senses ab 2020 in den Alpen

Bildquelle: Six Senes Crans Montana

Expansion

Six Senses ab 2020 in den Alpen

Das Six Senses Crans-Montana soll in drei Jahren eröffnen und wird per Langzeit-Management betrieben. Auch in der Schweiz wird das Architekten- und Design-Team der die Philosophie der Gruppe entsprechend recycelte lokale Materialien auswählen, um diese dann in ihre neuen Funktionen und Bestimmungen umzuwandeln. 

Mit seinen 47 Unterkünften und Privatresidenzen – 17 können schon gekauft werden – bettet sich das Six Senses Crans-Montana in eine der besten und schönsten Skiregionen der Alpen. Im Kanton Valais. Auch Genf ist in nur zwei Stunden – ob Zug oder Auto – zu erreichen.

"Wir sind so begeistert, mit 1875 FINANCE, dem Projekt Koordinator und Repräsentanten des Investors, zu arbeiten. Und wir können es kaum erwarten, unsere Präsenz in Europa weiter auszubauen. Dieses Haus wird so vielfältige Outdoor-Aktivitäten bieten – darunter Ski-in und Ski-out Zugang sowie ein reiches Wellness-Konzept. Auch ergänzt das Six Senses Crans-Montana ganz wunderbar unser Six Senses Douro Valley in Portugal und das Six Senses Residences Courchevel in Frankreich. Nicht zu vergessen natürlich unsere sieben preisgekrönten Six Senses Spas in Paris, Kreta, Mykonos, Marbella, Gstaad, Courchevel und in den Etihad Premium Lounges am London Heathrow Airport, “äußert sich Bernhard Bohnenberger, Präsident der Six Senses Hotels Resorts Spas.

Die 47 Unterkünfte splitten sich in großzügige Gästezimmer und Suiten. Auch wird es Privatresidenzen geben – 17 davon stehen jetzt schon zum Verkauf. Darunter finden sich Lofts mit drei und vier Schlafzimmern. Vermarktet und verkauft werden sie über BARNES. Das Unternehmen verfügt über eine spezielle Lizenz für Crans-Montana, die erlaubt, dass 13 Villen an Nicht-Schweizer als Zweitwohnsitz verkauft werden dürfen. Überhaupt ist dieses Bauprojekt eines der letzten in der Schweiz, bei dem es Nicht-Einheimischen erlaubt sein wird, Wohn-Eigentum zu erwerben.

Geplant sind zwei Restaurants, eine Bar und eine wunderbare Sonnenterrasse. Auch wird es Shopping-Möglichkeiten geben. Das Six Senses Spa wird sich auf 2.000 Quadratmetern erstrecken und sich – absolut passend – hauptsächlich auf alpine Therapien und Behandlungen fokussieren. Selbstverständlich gibt es dann auch ein Fitness-Studio, einen Pool-Bereich und ein wohltuendes Entspannungs-Areal. Spannend ist, dass es einen eigenen Spa-Bereich für Kids und Teens geben wird – die Behandlungen sind auch ganz auf die Bedürfnisse der jungen Generation abgestimmt.