Hotelmarkt Deutschland: InterContinental Hotels Group baut Präsenz in Deutschland aus

Hotelmarkt Deutschland

InterContinental Hotels Group baut Präsenz in Deutschland aus

Das Unternehmen hat Verträge für vier neue Hotels der Holiday Inn Markenfamilie unterzeichnet und stärkt damit sein Midscale-Portfolio auf dem hiesigen Markt. Deutschland ist mit 68 bestehenden Hotels (13.815 Zimmer) und 42 geplanten Häusern (7.228 Zimmer) der zweitgrößte Markt der InterContinental Hotels Group (IHG) in Europa.

Ein zentraler Erfolgstreiber der IHG in Deutschland ist die Arbeit mit MDA-Partnern (MDA = Multi-Development-Agreement). Zwei der neuen Hotelverträge wurden mit Partnern aus laufenden MDA-Vereinbarungen unterzeichnet. „Nur 40 Prozent der Hotels in Deutschland werden unter dem Dach einer Markte geführt“, sagt Martin Bowen, Vice President Development der IHG Deutschland. „Daraus ergeben sich sehr gute Entwicklungschancen für die IHG und ihre Marken. Vor allem die Holiday Inn Markenfamilie ist unser Wachstumsmotor in Deutschland und ganz Europa: Sie ist für Reisende weltweit attraktiv und auch bei unseren Hoteleigentümern und Investoren sehr beliebt.“

Das sind die geplanten Hotels:

• Der Vertrag für das Holiday Inn München – Leuchtenbergring wurde mit Langzeitpartner UBM unterzeichnet. Das bereits bestehende 282-Zimmer-Gebäude befindet sich in Laufweite der S-Bahn Station Leuchtenbergring. Zum Hotel gehören ein Restaurant, eine Bar und private Speisebereiche. Die Eröffnung ist für Ende 2018 geplant. Das Hotel wird unter einer Franchise-Vereinbarung mit der Leuchtenbergring Hotelbetriebsgesellschaft mbH laufen.

• MDA-Partner des Holiday Inn München – Westpark ist UMB. Das neue Haus – ein Franchise mit der MG Sendling Hotelbetriebs GmbH – wird über 207 Zimmer verfügen und soll Ende 2017 eröffnet werden. Die nächste U-Bahnstation Harras liegt nur einen kurzen Fußweg entfernt. Gästen stehen auf dem Gelände ein weiträumiger Konferenzbereich, vier Sitzungsräume sowie ein Fitnessbereich zur Verfügung.

• Das Holiday Inn Villingen-Schwenningen ist das dritte Hotel, das in Zusammenarbeit mit dem MDA-Partner Sierra Hotel Management GmbH umgesetzt wird. Das Hotel, das Ende 2017 seinen Betrieb aufnehmen soll, ist mit eine Open Lobby ausgestattet – einem offenen und flexiblen Bereich mit Bar und Lounge, in dem Gäste arbeiten und entspannen können.

• Das Holiday Inn Express München – Unterschleißheim entsteht in einer Franchise-Vereinbarung mit dem MDA-Partner Primestar Hospitality GmbH. Der 156-Zimmer-Neubau ist bereits dessen fünfte Kooperation mit IHG und wird über Zimmer im Holiday Inn Express Next Generation Design sowie Gemeinschaftsbereiche verfügen. Das Hotel ist in nur zehn Autominuten vom Flughafen München aus erreichbar. Die Eröffnung ist für Ende 2019 angesetzt.

Alle vier Hotels werden mit Neuerungen ausgestattet, die als Teil der Umwandlung der Holiday Inn Markenfamilie entstanden. Bei Holiday Inn ist dies die Open Lobby – ein flexibler Bereich, in dem Gäste essen, trinken, arbeiten, entspannen und sich unterhalten können. Holiday Inn Express Hotels verfügen über Zimmer im Next Generation Design: Die Gestaltung basiert auf Gästeerfahrungen, um die Ansprüche von Vielreisenden zu erfüllen. Die Zimmer sind zum Beispiel mit flexiblen Arbeitszonen und Smart-TVs ausgestattet, über die Gäste ihre eigenen Inhalte streamen können. Die neu entworfenen Lobby- und Speisebereiche sind ebenfalls auf die Bedürfnisse von Gästen abgestimmt, die viel unterwegs sind.