Hotelmarkt New York
Terminal am JFK-Flughafen wird Hotel

TWA-Hotel-New-York.jpg
MCR Development

Es ist ein Wahrzeichen am New Yorker JFK-Flughafen und war dennoch schon bei seiner Eröffnung im Jahr 1962 überholt: Das Terminal des Architekten Eero Saarinen, das später TWA Terminal (Trans World Airlines) genannt wurde. Seit 15 Jahren steht es ungenutzt da: Das soll sich nun ändern, derzeit entsteht dort ein Hotel.

Leonardo Di Caprios Film „Catch me if you can“ spielte in diesem Terminal und machte das Denkmal im Bundesstaat New York weltberühmt, nun entsteht dort derzeit das TWA Hotel. Es wird das erste Hotel direkt auf dem Flughafengelände des JFK Airports und liegt zwischen Terminal 5 und dem Hauptbereich des Flughafens.

In der Ausstattung soll es sich zurückhalten und das ikonische Gebäude wieder in seinem alten Glanz erstrahlen lassen, verspricht der Projektentwickler MCR Development. Hinzu kommt ein Museum, das die Geschichte des Terminals zeigt sowie eine rund 10.000 Quadratmeter große öffentliche Aussichtsplattform.

Das Hotel bekommt insgesamt 505 Zimmer, dazu sechs bis acht F&B-Outlets sowie einen 50.000 Quadratmeter großen Event- und Tagungsbereich.  Wann das TWA Hotel eröffnet ist noch nicht bekannt. Laut der Internetseite des Projektentwicklers seien die „Vorarbeiten bereits in vollem Gange“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok