Hotelmarkt Hamburg
Startschuss für Hotel- und Wohnprojekt „Konrad“

Marriot-Konrad_HH.jpg
Störmer Murphy and Partners

Bis Anfang 2019 soll im Stadtteil St. Georg in Hamburg ein 100 Millionen Euro teures Hotel- und Wohnprojekt entstehen. Neben 113 Wohneinheiten wird auch das Courtyard by Marriott Hamburg City mit 277 Zimmern im „Konrad“ einziehen.

Auf 17 Geschossen soll bis 2019 soll ein 55 Meter hohes Hochhaus mit Eigentumswohnungen gebaut werden. Das Vier-Sterne-Hotel Courtyard by Marriot erhält daran angeschlossen einen siebengeschossigen Riegel. Beide Gebäudeteile verfügen über eine gemeinsame, zweigeschossige Tiefgarage. Verantwortlich für den Entwurf zeichnen die Architekten Störmer Murphy and Partners.

Bereits ab 2010 entwickelte Patrizia das Projekt „Konrad“ – der Name bezieht sich auf die Lage an der Adenauerallee. Der Immobilienentwickler ABG hat das 4.047 Quadratmeter große Grundstück im vergangenen Jahr von Patrizia Immobilien gekauft. Wie ABG mitteilt, liegt die Genehmigung für 23.000 Quadratmeter Baugrundfläche vor; kürzlich fand laut Berichten der Immobilien-Zeitung die Grundsteinlegung statt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok