Innovationspreis 2018
Originelle Neuheiten gesucht

Intergastra-2018-Innovationspreis.jpg

Eine Sauna, die in jedes Zimmer passt, eine ganzheitliche Hotel-App oder ein intelligentes Digitalisierungssystem für die Profi-Küche – die Sieger des letzten Intergastra Innovationspreises haben vielfältige Lösungen für die gastgebende Branche angeboten. Auch im Rahmen der kommenden Intergastra, die vom 3. bis 7. Februar 2018 in Stuttgart stattfindet, werden wieder die besten Neuheiten gesucht und ausgezeichnet.

Bis zum 15. Oktober können sich Unternehmen mit ihren herausragende Konzepte mit Innovationscharakter für den Preis bewerben. Die Sieger werden in den Bereichen Küchentechnik, Design, Food und Beverage, Objekt- und Facilitymanagement, Nachhaltigkeit und Produktivität sowie Verkaufsförderung gekürt.

Bei der Bewertung zugrunde gelegt werden die Kriterien Innovationsgrad, Bedeutung für die Praxis, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit, Umweltverträglichkeit, Langlebigkeit, Recycling und Hygiene sowie Betriebssicherheit der eingereichten Produkte. Auch die Wirtschaftlichkeit bei Einsatz und Umsetzung, das Design und die Nachhaltigkeit spielen eine Rolle bei der Bewertung der unabhängigen dreizehnköpfigen Fachjury.

Diese wählt bereits im Vorfeld der Intergastra 2018 die Sieger des zehnten Innovationspreises. Somit stehen die Gewinner im November fest und profitieren dabei im Vorfeld der Messe von einer hohen medialen Aufmerksamkeit. Im Rahmen der Intergastra selbst haben die Gewinner die Möglichkeit, sich und ihre Konzepte den rund 100.000 Fachbesuchern und Entscheidern der Branche zu präsentieren, die offizielle Preisverleihung findet während der feierlichen Eröffnung der Intergastra 2018 statt.

Weitere Infos unter: www.intergastra.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok