Hotelmarkt International:  Neues Designhotel The Whitby eröffnet in New York

Hotelmarkt International

Neues Designhotel The Whitby eröffnet in New York

An der berühmten 5th Avenue in New York eröffnet The Whitby. Im Herzen Manhattans ist das jüngste Mitglied der Marke Design Hotels neben dem Crosby Street Hotel in SoHo das zweite Haus der Firmdale-Gruppe. Für die luxuriös-auffällige Einrichtung zeichnet wieder Star-Designerin und Miteigentümerin Kit Kemp verantwortlich.

Alle 86 Zimmer und Suiten des The Whitby wurden von Interior Designerin Kit Kemp individuell gestaltet. Mit ihrem Ideenreichtum integriert Kemp außergewöhnliche Kombinationen des Farbspektrums und setzt ungewöhnliche Muster und Stoffe für die Zimmerausstattung ein. Daneben setzen zeitgenössische Kunstwerke spannende Akzente.

Verteilt auf insgesamt 16 Stockwerke, verfügen die Zimmer über bodentiefe Fenster, teilweise sogar mit privatem Balkon für einen einzigartigen Blick über die Skyline New Yorks. Eine private und möblierte Dachterrasse bietet die Whitby Suite, eine großzügige Zwei-Zimmer-Suite auf dem obersten Stockwerk. Die Badezimmer sind im eleganten New Yorker Uptown-Stil gehalten, Marmor und Granit bieten wohnliches Flair und mit den luxuriösen Amenities der Marke Rik Rak by Kit Kemp.

Im farbenfrohen Erdgeschoss befindet sich die Whitby Bar, eine rund 30-Meter lange Zinnbar, die jeden Tag geöffnet ist. Gepolsterte Sitzbänke, graue Eichenholzböden sowie wuchtige Fenster und Türen kreieren eine Atmosphäre wie in einem ehemaligen Warenhaus des 19. Jahrhunderts. Ein gewölbtes Glasdach überspannt die an die Bar anschließende Orangerie und schafft somit eine lichtdurchflutete, natürliche Stimmung. Weitere Highlights sind die zahlreichen geschmackvoll eingerichteten Event- und Konferenzräume sowie das mit 130 Sitzplätzen ausgestattete hoteleigene Kino.

„Hotels sollten lebendige Objekte und keine spießigen Institutionen sein”, erklären Tim und Kit Kemp, Eigentümer der Firmdale Hotelgruppe. Mit insgesamt zehn Hotels sowie neun Restaurants und Bars in London und New York hat sich Firmdale als einzigartige Hotelgruppe einen Namen gemacht. Alle Häuser wurden von Kit Kemp mit ihrem unnachahmlichen britischen Stil designt.