Gastgewerbe Thüringen
Mehr Lohn für Beschäftigte und Azubis

gehalt.jpg

Die Tarifrunde am Freitag vergangener Woche ist für die rund 30.000 Beschäftigten im Thüringer Gastgewerbe positiv ausgegangen. Der neue Entgelttarifvertrag bringt deutliche Verbesserungen mit sich.

Die Gewerkschaft Nahrung – Genuss – Gaststätten (NGG) hatte eine Entgelterhöhung von sechs Prozent für ein Jahr und die Herstellung eines differenzierten Relationsgefüges im Entgelttarifvertrag gefordert. Zu Beginn der Verhandlungen lagen die Positionen der Tarifvertragsparteien weit auseinander. In der Verhandlung konnte schließlich ein guter Abschluss erzielt werden. So steigen die Entgelte in den oberen Bewertungsgruppen ab dem 1. März 2017 um 2,6 Prozent und zum 1. Februar 2018 um weitere 3,4 Prozent, zusätzlich gibt es eine Einmalzahlung. Für die unteren Bewertungsgruppen, die schon zum 1. Januar 2017 von der Mindestlohnerhöhung von vier Prozent profitiert haben, erhöhen sich die Entgelte zum 1. Juli 2017 nochmals um 2,6 Prozent und zum 1. Februar 2018 um weitere 3,4 Prozent.

Für den schwierigen Bereich des Caterings konnten auch Erhöhungen zum 1. Dezember 2017 und zum 1. Oktober 2018 um jeweils 2,5 Prozent und 3,5 Prozent vereinbart werden. „Es war uns wichtig einerseits gerade vor der Problematik unseres Fachkräfte- und Nachwuchsmangels einen Entgeltabschluss hinzubekommen, der auch für unsere Mitarbeiter attraktiv ist, aber andererseits auch von den Unternehmern geschultert werden kann. Ferner brauchen wir für unsere Mitgliedsunternehmen auch Planungssicherheit, deshalb war uns eine Laufzeit von zwei Jahren sehr wichtig“, so Dirk Ellinger, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Thüringen.

Da es für die Zukunft des Gastgewerbes wichtig ist, die Branche für Auszubildende attraktiv zu machen, steigen die Ausbildungsvergütungen während der Laufzeit zwischen vier und sechs Prozent in 2017 und 2018. Derzeit wird noch über einen eigenen Tarifvertrag für Auszubildende verhandelt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok