Design Hotels
Griechischer Neuzugang auf Mykonos

Design_Hotels_MyconianKyma.jpg
Design Hotels / Myconian Kyma

Mykonos ist eine Insel wie aus dem Bilderbuch: weiß getünchte Häuser mit tiefblauen Fensterläden und der Blick auf das glasklare Meer. Im Herzen dieses Paradieses eröffnet am 1. Mai 2017 das Myconian Kyma. Das neue Mitglied der Design Hotels schreibt sich „philoxenia“ auf die Fahnen – Gastfreundschaft auf Griechisch.

Die Brüder Marios und Vangelis Daktylides sind die Originals hinter dem Myconian Kyma. Gekonnt setzen sie auffällige Kunstwerke in Szene, zeitgleich schaffen sie mit ihrer langjährigen Erfahrung in der Hotellerie eine familiäre Atmosphäre. Über allem thronend gibt das Myconian Kyma den Blick frei über weite Teile der Insel und am Abend lässt sich auf zahlreichen Terrassen bei einem Aperitif der Sonnenuntergang genießen. 

Auf „Kyma“, griechisch für „Welle“, trifft man in allen Bereichen des Hotels. An jedem Eingang der 52 Zimmer und 29 Suiten ist das charakteristische Emblem eingraviert und auch der mehrstöckige „Infinity-Pool“ hat eine weiche, wogende Form. Ein Großteil der Möbel und Einrichtungsgegenstände ist in den typischen Farbtönen weiß und türkis gehalten, viele Kanten und Ecken wurden durch Rundungen ersetzt. Geschwungene Durchgänge schaffen das Gefühl einer konstanten Strömung – genau wie der stetige, sanfte Wellengang der Ägäis. 

Üppige Grünanlagen im Myconian Kyma erlauben Spaziergänge, Sonnenanbeter kommen auf den großzügigen Veranden auf ihre Kosten und Wellness-Liebhaber sollten dem Spa einen Besuch abstatten. Am Abend ist das Dinner im Steak House ein kulinarisches Highlight. Neben griechischen und türkischen Köstlichkeiten stehen auch internationale Klassiker auf der Karte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok