Hotelmarkt Europa:  Nonstop-Expansion bei Novum

Bildquelle: Novum Group

Hotelmarkt Europa

Nonstop-Expansion bei Novum

Die Meldungen über die Expansion der Novum Hotel Group reißen nicht ab. Zum Jahreswechsel umfasst das Portfolio der Hamburger Hotelgruppe 122 Hotels in ganz Europa; sechs Häuser kamen jüngst hinzu, zwei weitere folgen in Kürze.

Über insgesamt fast 550 Zimmer verfügen die sechs Hotels, die noch im Dezember 2016 zur Novum Group kamen: Novum Hotel Kaffeemühle Wien (78 Zimmer), Novum Hotel Vitkov Prag (96 Zimmer), Novum Hotel Am Seegraben Cottbus (92 Zimmer), Novum Hotel Ruf Pforzheim (55 Zimmer), Tulip Inn Alp Style Dachau Munich (120 Zimmer) und Novum Hotel Greif Karlsruhe (104 Zimmer).

Die Übernahme von zwei weiteren Hotels in Baden-Württemberg und Niedersachsen mit 125 bzw. 101 Zimmern wird in Kürze bekanntgegeben.

„Neben zahlreichen Neubauprojekten bleiben wir auch im Kernsegment der Übernahme von Bestandshotels in exzellenten Stadtlagen erfolgreich und weiten dies auf ganz Europa aus“, erläutert David Etmenan, geschäftsführender Gesellschafter der Novum Group. Weitere Hotelprojekte werden unter anderem in Wien und Amsterdam vorangetrieben.