Hotelmarkt International: Strategische Kooperation von Shangri-La und Taj Hotels

Hotelmarkt International

Strategische Kooperation von Shangri-La und Taj Hotels

Die in Hong Kong ansässigen Shangri-La Hotels gehen eine strategische Partnerschaft mit den Taj Hotels, Resorts and Palaces aus Mumbai ein. Ziel ist ein gemeinsames Kundenbindungsprogramm, durch das die Reichweite der zusammengezählt rund 200 Hotels in 27 Ländern vergrößert werden soll.

Das Loyality Program unter dem Namen „Warmer Welcomes“ ab März 2017 mit einem gemeinsamen Internetauftritt sowie einer Marketingkampagne starten. Es integriert die bisher getrennt vermarkteten Programme „Taj Inner Circle“ und „Golden Circle“ (Shangri-La) und verspricht Kunden beider Programme gegenseitige und nahtlose Vorteile. Die bisherigen Kundenbindungsprogramme werden dabei nicht verschmelzen, sondern als eigene, aber vernetzte Angebote bestehen bleiben. Der Status der fast fünf Millionen Golden Circle- und beinahe eine Million Inner Circle-Mitglieder wird in der neuen Kooperation angepasst, Punkte werden verrechnet.

Beide Hotelgruppen versprechen sich von der Zusammenarbeit wirtschaftliche Vorteile, da sich die Destinationen und Marken innerhalb beider Portfolios gut ergänzen. Die 100 Taj-Hotels befinden sich zumeist in Indien, wogegen die knapp 100 Hotels von Shangri-La vorwiegend in Asien zu finden sind. Diese beiden Regionen – vor allem Indien und China – sind die am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften und Quellmärkte für die weltweite Touristikbranche.

Ergänzend zum gemeinsamen Loyality Program gibt es bereits Überlegungen, auch im Bereich Vertrieb zusammenzuarbeiten. Ein Zeitraum für die Durchführung dieser zweiten Phase der Kooperation ist allerdings noch nicht bekannt, ebenso wenig wie das konkrete Handling bei der Umsetzung.