Messen
eTravel World auf der ITB wird erweitert

ITB_eTravelWorld.jpg
ITB Berlin / iStock

Noch mehr Raum für Travel Technology: Aufgrund der hohen Nachfrage wird die eTravel World der ITB Berlin 2017 erstmals in zwei Hallen stattfinden. Erstmals wird es den eTravel Showroom mit Produktpräsentationen geben sowie eine Vielzahl an Vorträgen zu Chatbots, Storytelling und Influencer Marketing auf der eTravel Stage.

In der Halle 6.1 können Besucher bei interessanten Vorträgen und Diskussionen auf der eTravel Stage Wissenswertes zu innovativen Themen wie Virtual Reality, Influencer Marketing oder Chatbots erfahren. Darüber hinaus wird es in der Halle erstmals den eTravel Showroom geben, in dem neue Produkte präsentiert werden. Zusätzlich zur Halle 6.1 werden in Halle 7.1c Technologieanbieter mit den Schwerpunkten Zahlungslösungen, Hotelsoftware und Apps ausstellen. Auch das eTravel Lab mit vielfältigen Workshops wird im kommenden Jahr dort zu finden sein.

"Das breitgefächerte Programm der eTravel World der ITB Berlin spricht neben Führungskräften und IT-Experten auch Blogger, Start-ups und all diejenigen an, die ihr Wissen zur Digitalisierung im Tourismus auf den neuesten Stand bringen möchten", erklärt David Ruetz, Head of ITB Berlin. "Die neue Halle ist bereits seit Anfang Oktober ausgebucht. Daran sehen wir, wie wichtig dieses Segment inzwischen für die internationale Reiseindustrie ist."

Die Kongressveranstaltungen der eTravel World informieren Besucher auch in diesem Jahr über aktuelle Trends und Entwicklungen bei Travel Technology, mobilen Lösungen und Social Media in der Reisebranche. Mit einem Chatbot-Special setzt sich die eTravel World am Mittwoch, 8. März 2017, mit einem der spannendsten Trends in der Reiseindustrie auseinander. So berichtet Matthias Keller, Chef-Entwickler KAYAK, wie das Unternehmen mit chat-basierten Innovationen den Reisemarkt verändern will. In einer weiteren Session wird David Low, Lead Developer Advocate Skyscanner, in seinem Vortrag zu "A little more conversation ... A little less action" mehr über den Einsatz von Bots bei Suchmaschinen erzählen. Darüber hinaus diskutiert der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. in einem Panel aktuelle Entwicklungen in der App-Economy. Mehr Informationen unter www.itb-berlin.de/etravel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok