Hotelmarkt Bayern: Zuwachs bei den Ringhotels

Bildquelle: Das Ringhotel Bärengarten in Ravensburg (Bild) und das Ringhotel Farny in Kißlegg erweitern die Hotelkooperation Ringhotels e.V.

Hotelmarkt Bayern

Zuwachs bei den Ringhotels

Mit dem Ringhotel Bärengarten in Ravensburg und dem Ringhotel Farny in Kißlegg haben sich zwei weitere Häuser den Ringhotels angeschlossen. Beide werden von der Culina OHG in Friedrichshafen betrieben.

„Die neuen Gastgeber der Ringhotels-Familie passen ausgezeichnet zu unserer Hotelkooperation“, sagt Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand der Ringhotels. „Beide Hotels sind fest in der Region verankert und richten ein besonderes Augenmerk auf  eine frische und heimatorientierte Küche. Damit passen sie sehr gut zu unserem Markenkern HeimatGenuss.“

Das Ringhotel Bärengarten im Stadtzentrum von Ravensburg und ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge nach Oberschwaben, an den Bodensee oder ins Allgäu. Das Restaurant des 13-Zimmer-Hauses ist Mitglied der „LandZunge“-Bewegung, die auf regionale Produkte und lokale Rezepte setzt.

Das Ringhotel Farny in Kißlegg im Allgäu mit 32 Zimmern und fünf Veranstaltungsräumen legt besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit. Für den Neubau im Jahr 2015 wurden weitestgehend natürliche Rohstoffe wie Naturstein, lokale Hölzer sowie Leinen- und Lodenstoffe aus regionalen Manufakturen verwendet. Im authentischen Allgäuer Ambiente der Brauereiwirtschaft, die sich sich ebenfalls der „LandZunge“-Bewegung verschrieben hat, können die Gäste neben Allgäuer Spezialitäten auch Bierspezialitäten der Brauerei Farny genießen.