Hotelmarkt Frankfurt
Hotelpreise steigen zur Buchmesse deutlich an

Anstieg_Fotolia_38833485_S.jpg
Fotolia

Zur Frankfurter Buchmesse 2016 (19. bis 23. Oktober) erhöhen zahlreiche Hotels rund um das Messegelände ihre Preise. Im Schnitt werden die Raten um 66 Euro bzw. 84 Prozent erhöht; einzelne Hotels steigern sich um mehr als 300 Prozent.

Die Untersuchung des Vergleichsportals Check24 zeigt, dass zum Zeitpunkt der Erhebung im Umkreis von zwei Kilometern um das Messegelände in 88 Hotels noch Zimmer verfügbar waren. Die Zimmerraten liegen in den meisten der betrachteten Hotels höher als vor und nach der Messe. Im Hotel mit dem höchsten Aufschlag kostet ein Zimmer gleicher Kategorie während der Buchmesse stolze 342 Prozent mehr als am Vergleichswochenende.

Es gibt allerdings auch Ausnahmen: In zwei Hotels liegen die Preise bis zu 37 Prozent unter den Raten im Vergleichszeitraum. In fünf Hotels bleibt das Preisniveau gleich. Insgesamt liegen die Hotelpreise zur Buchmesse bis zu 110 Prozent über dem Durchschnittspreis im Oktober.