Best Western Cuxhaven
Millioneninvestition in Gesundheitsurlaub

BEST-WESTERN-Donners-Hotel-Cuxhaven-1.jpg
Best Western Hotels & Resorts

Das Best Western Donner’s Hotel & Spa in Cuxhaven ist in der dritten und letzten Bauphase einer Modernisierungsmaßnahme. Das Investitionsvolumen liegt insgesamt bei 1,6 Millionen Euro. Die Verbindung zwischen „betrieblicher Gesundheitsvorsorge“ und Tagung steht im Fokus der neuen Angebote.

Das Vier-Sterne-Hotel hat bereits zwei Drittel der von der EU geförderten Maßnahme umgesetzt. Zimmer und Tagungsbereich sind bereits modernisiert; geplant ist nun der Ausbau neuer Veranstaltungsräume sowie die barrierefreie Renovierung des Eingangsbereiches mit Rezeption und Bar. Im Zentrum steht die Arbeit am Wellnessbereich. Für diesen sind unter anderem ein Schwimmbecken mit Gegenstromanlage, ein Dampfbad, eine Bio-Sauna und eine Salzgrotte vorgesehen.

Das Haus selbst verfügt über 70 Zimmer, teilweise mit Balkon und Blick auf die Elbmündung. Davon sind acht Zimmer barrierefrei und entsprechen den Anforderungen von Gehörlosen. Der Tagungsbereich umfasst fünf individuell veränderbare Räume für zehn bis 120 Personen mit Klimatisierung, Tageslicht sowie einem speziellen Lichtkonzept. Mit dem neuen Tagungscenter will Hoteldirektor Carsten Weber vor allem den im Offshore- und Maritimbereich tätigen Firmen für Tagungen, Schulungen und Sicherheitstrainings als neuer Anlaufpunkt dienen. Aber auch die Firmen im Elbe-Weser-Dreieck sieht Weber als potenzielle Neukunden. Die Verbindung zwischen „betrieblicher Gesundheitsvorsorge“ und Tagung steht hierbei im Fokus der neuen Angebote.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok