Hotelmarkt Rheinland-Pfalz
Mainz wächst um 550 Zimmer

Me_and_all_Mainz-c-INFRA_Architekten.jpg
me and all Mainz / INFRA Architekten

Das Hotelangebot in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz wächst in den kommenden zwei Jahren deutlich: Drei Hotels in Bahnhofsnähe sowie ein Neubau im Zollhafen sorgen bis 2018 für einen Zuwachs um 550 Zimmer.

Bereits bis zum Ende dieses Jahres soll der Hotelneubau auf dem ehemaligen Güterbahnhofgelände fertiggestellt sein. Dort wird die Budget-Kette B&B ein Hotel mit 120 Zimmern eröffnen.

Das ehemalige Hotel Eden gegenüber des Mainzer Hauptbahnhofs stand über zehn Jahre leer; nach derzeitigen Angaben wird es im Januar 2017 als AC by Marriott neu eröffnen. Damit kommen 58 Zimmer auf den Hotelmarkt der Rhein-Stadt zurück, nebst neuem Bar- und Restaurantkonzept.

Zudem hat bereits vor mehreren Monaten hinter dem Hauptbahnhof, in der Binger Straße, der Bau für ein 160-Zimmer-Hotel begonnen. Das neue Hotel der Lindner-Lifestyle-Marke me and all soll bis Ende 2018 fertiggestellt sein und über eine große Lounge im Erdgeschoss verfügen. Außerdem gehören eine Bar, ein Fitness- und Wellnessbereich sowie ein Saunagarten auf dem Hoteldach zur Ausstattung.

Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass in den Hotelneubau im Mainzer Zollhafen ein Super 8 einziehen wird. Betreiber GS Star schloss Medienangaben zufolge einen 20-jährigen Pachtvertrag ab. Das Hotel der Wyndham-Marke, die in den USA bereits weit verbreitet ist, in Deutschland aber erst im April ihr Debüt in München feierte (wir berichteten), wird voraussichtlich 216 Zimmer haben. Die Eröffnung ist für Ende 2018 geplant.

Der Hotelmarkt Mainz verfügt derzeit über etwa 2.500 Zimmer mit rund 5.000 Betten. Bei knapp 900.000 Übernachtungen – Rekord im Jahr 2015 – waren im vergangenen Jahr zeitweise alle Hotelzimmer ausgebucht. Ein Zeichen dafür, dass die neu hinzukommenden Kapazitäten benötigt würden. Dies bestätige auch eine von der Stadt in Auftrag gegebene Hotelmarktstudie, die von einem Bedarf in allen Kategorien ausgeht, so ein Bericht der Allgemeinen Zeitung.

Quelle: Allgemeine Zeitung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok