Hotelmarkt International: HNA zieht gegen NH Hotels vor Gericht

Bildquelle: Fotolia

Hotelmarkt International

HNA zieht gegen NH Hotels vor Gericht

Der Konflikt zwischen der chinesischen HNA Group und der spanischen NH Hotel Group ist noch nicht ausgefochten. Nachdem vier HNA-Mitglieder aus dem Aufsichtsrat gedrängt wurden (wir berichteten), scheinen die Chinesen nun rechtliche Schritte einzuleiten.

HNA ist mit knapp 30 Prozent am spanischen Hotelkonzern beteiligt; im April hatte sich das chinesische Unternehmen schließlich eine Mehrheitsbeteiligung an der Rezidor Hotel Group gesichert. Dies sah NH als Interessenkonflikt auf dem europäischen Hotelmarkt an. Aufgrund der Umstrukturierungen im Aufsichtsrat hat HNA nun Klage gegen die NH Hotel Group eingereicht.

Damit fordern die Kläger, dass die vier Aufsichtsratsmitglieder, welche vorrangig Interessen der chinesischen HNA-Gruppe vertraten, wieder in das Gremium aufgenommen werden. Nun muss das Gericht entscheiden, wer künftig die Verantwortung für den Gesamtkonzern tragen soll.