6-Millionen-Euro-Renovierung
Adlon-Lobby erstrahlt in neuem Licht

LobbyAdlonElefantenbrunnen.jpg
Adlon Berlin

Inspiriert durch das berühmte Geschenk des Maharadscha von Patiala – dem Elefantenbrunnen – wurde die Lobby des Adlon für sechs Millionen Euro renoviert und präsentiert sich bei ihrer Wiedereröffnung in neuem Glanz.

„Zeitloser, eleganter Luxus im klassischen Grandhotelambiente – so haben wir den Stil des Maharadschas mit Leben gefüllt“, erläutert Anna Maria Jagdfeld, die für die Neugestaltung der öffentlichen Bereiche zuständig war. In einer dreimonatigen Umbauphase bei laufendem Betrieb wurde die Lobby architektonisch optimiert, mit neuem Interieur ausgestattet und verfügt nun außerdem über ein modernes Lichtkonzept.

Weitere Merkmale des neuen Designs sind Antiquitäten und elegante Möbel aus Italien, luxuriöse Kronleuchter und wertvolle Materialien wie Kalkstein, Leder und Messing. Warmes Gold, Türkis, Blaugrau und Silber stehen sinnbildlich für den indischen Stil des Maharadschas.

Dessen Elefantenbrunnen bildet weiterhin das Herzstück der Lobby und wird mit modernen Lichteffekten perfekt in Szene gesetzt. Ein weiteres Highlight stellt der neue Lüster dar. Ein prunkvolles Einzelstück von 750 Kilogramm, 3,5 Metern Länge und bestückt mit 390 Glasprismen.

Emile Bootsma, geschäftsführender Direktor des Hotels, zeigt sich begeistert von den Renovierungen. „Der Architektin ist es wunderbar gelungen, mit der neuen Inneneinrichtung die Pracht der Vergangenheit mit der Moderne des 21. Jahrhunderts zu verbinden.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok