Hotelimmobilien
Motel One kauft Immobilien in Berlin und Nürnberg

vertrag_neu.jpg
Fotolia

Die Motel One Group hat zwei Gebäude mit im eigenen Betrieb befindlichen Hotels in Berlin und Nürnberg erworben. Verkäufer ist der Immobilienfonds „Moderne Großstadthotels“ der Lloyd Fonds Gruppe.

Wie aus Medienberichten hervorgeht, wurden die zwei Innenstadt-Hotels für den 14,6-fachen Preis der Jahresnettomiete erworben und konnten nun für den 19,8-fachen Preis veräußert werden; mit dem Erlös zeigte sich Lloyd Fonds sehr zufrieden. Die Anleger konnten eine Rendite von mehr als elf Prozent p.a. vor Steuern erzielen.

Quelle: finanzen.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok