Hotelmarkt Österreich
Ratenparität fällt zum Jahreswechsel

Recht_Bestpreis-c-MEV-Fotolia.jpg
MEV / Fotolia

In Österreich dürfen Online-Plattformen ab Jahreswechsel den Hotels nicht mehr die Preisgestaltung diktieren. Die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) begrüßt die Gesetzentwürfe, die derzeit noch geprüft werden.

„Der Entwurf von Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner sichert den Hotels Fairness zu – und die brauchen wir, um Arbeitsplätze schaffen und den Standort weiterentwickeln zu können“, erklärt der Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), Dr. Markus Gratzer.

„Jetzt gibt es keine erzwungene Parität bei Preisen und Konditionen mehr, jetzt kommt Bewegung in den Markt“, freut sich der Branchenvertreter. Das Ende der Ratenparität war eine Kernforderung der ÖHV.

Positiv auswirken wird sich das Gesetz über die Branche hinaus: „Das ist für den Standort und den Arbeitsmarkt Gold wert. Die Einsparungen werden zum Teil in Investitionen, zum Teil in den Mitarbeiterbereich fließen“, so Gratzer.