Sharing Economy
Neues Tool für Geschäftsreise-Buchungen bei Airbnb

PrivatZimmer_Fotolia.jpg

Das Geschäftsreisen-Wachstum bei Airbnb beträgt 300 Prozent. Die Wohnungsvermittlungs-Plattform beantwortet die steigende Nachfrage mit einem neuen Tool: Künftig können Unterkunfts-Buchungen für Geschäftsreisen von Dritten wie einem Travel-Manager oder einem Assistenten getätigt werden.

Bisher konnten Nutzer von Airbnb nicht für weitere Reisende Untekrünfte buchen. Mit dem neuen Tool der Online-Plattform für Privatunterkünfte können Business-Trips von Kollegen und Mitarbeitern gebucht werden. Einsicht in die Reiseinformationen haben dabei sowohl der Reisende als auch die Person, die die Buchung getätigt hat. Beide können zudem Buchungsänderungen vornehmen und dem Gastgeber Nachrichten schreiben, um beispielsweise offene Fragen zur Unterkunft oder zum Stadtviertel zu klären.

Der Grund für die Ausrichtung der Funktionen auf Business-Reisende liegt darin, dass Airbnb einen Geschäftsreise-Boom verzeichnet: Bis heute haben 50.000 Unternehmen geschäftliche Reisen über die Plattform gebucht und so zu einem Wachstum von 300 Prozent im Geschäftsreise-Segment vom Unternehmen beigetragen. Bei zehn Prozent aller über Airbnb gebuchten Reisen handelt es sich mittlerweile um Business-Trips. Auf der Plattform werden tausende Business-Travel-Ready Unterkünfte angeboten.

Quelle: htr hotel revue

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok