Digitalisierung
Gronda gewinnt IHA-Branchenaward für Start-ups

IHA_Startup_Gewinner.jpg
v.l. F. Dreesen, T. Zetzsche (Gronda), T. Edelkamp, V. Schütz (Gronda), S. Hausmann (HOWZAT), M. Luthe

Der Gewinner des erstmals ausgelobten IHABranchenawards für Start-up-Unternehmen steht fest. Das Unternehmen Gronda setzte sich am 8. Juni 2016 in Heidelberg im Rahmen des Innovation Summit und Hotelkongresses vor den IHA-Mitgliedern gegen die weiteren Finalisten durch. Neben Gronda stellten sich auch die Start-ups Conichi, hocaboo und Travelcircus dem Votum der IHA-Mitglieder.

Gronda vernetzt intelligent Fachkräfte und Arbeitgeber aus der Gastronomie und Hotellerie. Das Netzwerk bietet spannende Inhalte und fördert die Karriere von allen leidenschaftlichen Gastronomen. Mit einem Profil können sich Fachkräfte auf passende Jobs von den besten Arbeitgebern der Branche bewerben und Angebote erhalten, ohne großen Aufwand: Der Matching-Algorithmus übernimmt die Arbeit und schafft Transparenz.

„Wir gratulieren dem Team von Gronda zum Gewinn des ersten IHA-Branchenawards für Start-ups und freuen uns, das junge Unternehmen weiter zu unterstützen und auf seinem Weg zu begleiten. Auch den anderen Finalisten danken wir für ihre spannenden Beiträge und wünschen ihnen viel Erfolg mit ihren neuen Geschäftsideen“, kommentiert Fritz G. Dreesen, Vorsitzender des Hotelverbandes Deutschland (IHA). „Der Hotelverband will mit dem Innovation Summit und dem Branchenaward neue Technologien frühzeitig einem Praxischeck unterziehen, Start-up- Unternehmen zum intensiven Dialog mit unserer spannenden Branche ermutigen und sie durch ein individuelles Coaching auch bestmöglich auf ihrem weiteren Weg begleiten“, so Fritz G. Dreesen.

Der IHA-Branchenaward ist von den VC-Fondsmanagern HOWZAT Asset Management s.à.r.l., HR Ventures GmbH – dem Beteiligungsarm der Hahn Air – und MairDumont Ventures GmbH mit insgesamt 125.000 Euro dotiert. Mit dem Accelerator Techstars ist zudem eines der renommiertesten Mentorenprogramme weltweit mit Coaching- Leistungen am Gemeinschaftsprojekt beteiligt.