Hotelmarkt Schleswig-Holstein
Spatenstich für Arborea Marina Resort in Neustadt

ArboreaResorts_Neustadt.jpg
Arborea Marina Resort Neustadt

In der Lübecker Bucht entsteht bis 2017 das erste ARBOREA Resort in Deutschland. Ende Mai erfolgten Spatenstich und damit Baubeginn für das Vier-Sterne-Resort mit über 120 Zimmern, Suiten und Privatstrand am größten privaten Yachthafen Deutschlands.

Das innovative Konzept der ARBOREA RESORTS vereint Komfort mit Gemeinschaft, sportlichen Aktivitäten, Natur und Entspannung. In der Lübecker Bucht werden ab Frühjahr 2017 insgesamt 124 Zimmer, 18 Suiten, Spa- und Konferenzbereich sowie gastronomische Einrichtungen zur Verfügung stehen.

Oliver Seiter, Geschäftsführer der ancora Marina GmbH & Co. KG, die mit 1.400 Liegeplätzen größte private Marina Nordeuropas, glaubt an das entwickelte Konzept und investiert in den ersten Standort. Auf seinem Hafengelände entsteht das Resort für ca. 20 Millionen Euro mit Blick auf den Yachthafen, die Ostsee sowie die Salzwiesen.

„Was für uns wichtig ist, ist die Zusammenarbeit mit der Stadt, der Gemeinde, der lokalen Wirtschaft. Es soll kein Kettenhotel werden, es soll ein lokales Hotel werden. Ein Hotel, das ganz klare Standards hat, ein ganz klares Konzept hat, aber zeitgleich etwas neuartiges kreiert, das es so noch nicht gibt. Wir sind überzeugt, dass es genau das ist, was die Ostsee braucht.“, äußerte sich Johann Kerkhofs, Ideengeber für das innovative Hotelprojekt, sowie Mitgründer und Geschäftsführer der ARBOREA Hotels & Resorts GmbH.

Das Projekt gewann bereits am 30. Juni 2015 die Ausschreibung „FOR F.R.E.E. – Förderprojekt Regenerative Energie-Effizienz“ von Daikin.