Hotelmarkt Belgien: Corinthia übernimmt das Grand Hotel Astoria Brüssel

Bildquelle: Corinthia Hotels

Hotelmarkt Belgien

Corinthia übernimmt das Grand Hotel Astoria Brüssel

Das teilweise unter Denkmalschutz stehende Grand Hotel Astoria in Brüssel war zehn Jahre ungenutzt und wird nun von der Corinthia Hotel Gruppe übernommen sowie komplett renoviert. Nach dem Umbau wird das Corinthia Grand Hotel Astoria 121 Zimmer und Suiten sowie einen exklusiven Bankett-, Restaurant- und Spa-Bereich bieten.

Das Gebäude befindet sich in der Rue Royale im Herzen der Stadt und wurde 1909 für die Weltausstellung in Brüssel von dem Architekten Henri van Dievoet auf Wunsch von König Leopold II. erbaut. Mit der Übernahme hat sich Corinthia Hotels verpflichtet, das Gebäude detailgetreu und mit Respekt vor seiner Geschichte zu renovieren.

Alfred Pisani, der Vorstandsvorsitzende der Corinthia Hotels, zu der Übernahme: „Wir haben uns einen beispiellosen Ruf bei der Restauration historischer Gebäude und deren Umwandlung in Luxushotels geschaffen. Das Corinthia Grand Hotel Astoria wird hier keine Ausnahme bilden. Dieses Hotel soll zum Besten der Stadt avancieren und dies mit der gleichen Leidenschaft und Liebe zum Detail, wie wir es bereits bei der Neugestaltung unserer Häuser in London, Budapest, St. Petersburg und anderen großen Städten umgesetzt haben. Es erfüllt uns mit Stolz, dass wir dieses Projekt im Herzen Europas für uns gewinnen konnten.“

Die Fassade sowie das Erdgeschoss des Corinthia Grand Hotel Astoria stehen unter Denkmalschutz, jedoch werden die oberen Stockwerke entkernt und komplett neugestaltet. Zum Grundstück gehört auch eine weitere Fläche, die ebenfalls vom Hotel genutzt werden. Die Arbeiten hierzu beginnen, sobald alle Designentwürfe abgeschlossen sind.