Geschäftszahlen
Motel One mit deutlicher Umsatzsteigerung

Motel_One_Munchen-OlympiaGate.jpg
Motel One / Motel One München-Olympia Gate

Trotz Stagnation auf dem europäischen Hotelmarkt zeigt sich die Motel One Group zufrieden mit der deutlichen Umsatzsteigerung: Die Hotelgruppe schließt das erste Quartal mit einem Umsatz von 74 Millionen Euro (+ 16 %) und einem EBITDA von 17 Millionen Euro (+ 5 %) ab.

Die Budget Design Hotelgruppe konnte mit den Eröffnungen des Motel One München-Olympia Gate sowie des Motel One Newcastle ihre Expansion im In- und Ausland bereits zum Jahresbeginn vorantreiben. Weitere Verträge für Projektentwicklungen in Karlsruhe und Leipzig wurden bereits abgeschlossen.

Des Weiteren konnte sich die Motel One Group im ersten Quartal über zwei wichtige Branchenpreise freuen: Dieter Müller, Gründer und CEO von Motel One, wurde Anfang März als zweiter deutscher Hotelier mit dem IHIF Lifetime Achievement Award für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Für ihren herausragenden Service wurde die Hotelgruppe bereits zum vierten Mal zum Testsieger der Studie „Budget-Hotels“ des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) erklärt.