Geschäftszahlen: Design Hotels steigert Umsatz um 11 %

Bildquelle: Design Hotels / Fotolia

Geschäftszahlen

Design Hotels steigert Umsatz um 11 %

Die Design Hotels AG konnte 2015 den Gesamtumsatz um rund elf Prozent steigern und damit die eigenen Erwartungen erfüllen. Der operative Gewinn liegt mit einer Steigerung um zwölf Prozent gegenüber dem letzten Jahr ebenfalls im Rahmen der geäußerten Annahmen.

Der Gesamtumsatz stieg im Geschäftsjahr 2015 um rund elf Prozent auf 16,88 Millionen Euro. Der Umsatz aus Lizenzgebühren für die Mitgliedschaft bei Design Hotels erhöhte sich um zwölf Prozent auf 3,88 Millionen Euro. Der Anteil am Konzernumsatz belief sich wie im Vorjahr auf 23 Prozent. Zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2015 waren 306 Mitgliedshotels mit 23.202 Zimmern, verteilt auf 190 Destinationen und 59 Länder im Design Hotels Portfolio.

Die vereinnahmten Transaktionsgebühren beliefen sich im Gesamtjahr auf 7,773 Millionen Euro und lagen somit zehn Prozent über dem Vorjahreswert. Dies entspricht einem Anteil am Gesamtumsatz von 46 Prozent.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte im vergangenen Jahr 1,939 Millionen Euro, was einem Anstieg von zwölf Prozent im Vergleich zu 2014 entspricht. Das Eigenkapital erhöhte sich von 6,132 auf 7,262 Millionen Euro, die Eigenkapitalquote beträgt 66 Prozent.

CEO Claus Sendlinger: „Wir sind mit der Unternehmensentwicklung und den entsprechenden Kennzahlen für das Jahr 2015 sehr zufrieden. Wir konnten den Umsatz in allen Geschäftsfeldern steigern und die zu Beginn des Geschäftsjahres geäußerten Erwartungen vollumfänglich erfüllen. Die zur Jahreshälfte geäußerte Annahme, dass das Ergebnis vor Zinsen und Steuern im Vergleich zum Vorjahr zurückgehen wird, ist nicht eingetroffen. Grund hierfür sind geringere Kosten aus der Kollaboration mit Starwood Hotels & Resorts in 2015. Auch für das Jahr 2016 rechnen wir mit einer Steigerung des Umsatzes und des operativen Ergebnisses.“ 

Anschluss an Starwood Preferred Guest


Im November 2015 hatten die Design Hotels mit Starwood einen Dienstleistungsvertrag abgeschlossen. Dieser ermöglicht es der Design Hotels AG, eine Auswahl ihrer Mitgliedshotels an das Kundenbindungsprogramm Starwood Preferred Guest sowie an die Distributionskanäle von Starwood anzuschließen. 

Dazu erläuterte Sendlinger: „Der Abschluss des Dienstleistungsvertrags gibt uns nun die Möglichkeit, das Produkt- und Serviceangebot für unsere Mitgliedshotels weiter auszubauen."