Geschäftszahlen
Familotel steigert Umsatz und RevPAR

Familotel_Umsatz_Fotolia.jpg
Fotolia / Familotel

Europas führende Kooperation für Familienhotellerie Familotel ist weiter auf Erfolgskurs. Sogar das deutliche Umsatzwachstum in Höhe von 8,3 Prozent 2014 konnte im vergangenen Jahr noch einmal gesteigert werden.

Familotel vermeldet für das Jahr 2015 ein deutliches Umsatzwachstum in Höhe von 8,63 Prozent (bereinigt um die Inflationsrate der jeweiligen Länder und Änderungen im Kooperationsportfolio). Insgesamt erzielten die Mitgliedsbetriebe einen Nettoumsatz in Höhe von 138,2 Millionen Euro.

Auch die Total Average Room Rate (TARR) konnte von 236,78 Euro auf nunmehr 247,77 Euro und damit um 4,6 Prozent gesteigert werden. Der RevPAR stieg von 161,75 Euro auf 173,61 Euro, was einem Wachstum von 7,3 Prozent entspricht. Die Auslastung der einzelnen Betriebe entwickelte sich ebenfalls positiv von 68,74 auf aktuell 69,97 Prozent (plus 1,23 Prozentpunkte).

„Die Zahlen zeigen, dass wir mit unserem Konzept und unserer konsequenten Ausrichtung auf die Zielgruppe Familie absolut richtig liegen“, sagt Familotel-Vorstand Michael Albert. „Zudem ist die Akzeptanz der Marke seitens der Gäste sehr hoch. Dies erreichen wir durch ein effektives Marketing von Seiten der Familotel Zentrale, das die Partner entlastet, sodass sich diese komplett auf ihre Kernkompetenzen als Gastgeber konzentrieren können.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok