Hotelmarkt Leipzig: Raten schießen zur Buchmesse in die Höhe

Bildquelle: Fotolia

Hotelmarkt Leipzig

Raten schießen zur Buchmesse in die Höhe

Zur Leipziger Buchmesse (17. bis 20. März 2016) erhöhen alle messenahen Hotels ihre Preise – in der Spitze um bis zu 276 Prozent. Aufgrund des Lesefestivals "Leipzig liest" kosten auch Übernachtungen rund um das Zentrum der Stadt während der Buchmesse mindestens 132 Euro. Die durchschnittlichen Übernachtungspreise liegen während des Events bis zu 82 Prozent über dem Hotelpreisniveau im März.

Im vergangenen Jahr besuchten rund 186.000 Literaturbegeisterte die Leipziger Buchmesse. Mit einem ähnlich hohen Besucheraufkommen ist auch in diesem Jahr wieder zu rechnen: Knapp vier Wochen vor der Messe waren nur noch wenige Hotelzimmer im Zwei-Kilometer-Radius um die Messe verfügbar, teilt das Urlaubsvergleichsportal Check24 mit.

Für eine Übernachtung in einem Zimmer gleicher Kategorie im identischen Hotel zahlen Gäste während der Buchmesse durchschnittlich 241 Prozent bzw. 126 Euro mehr als eine Woche später. In der Spitze liegen die Preisaufschläge sogar bei bis zu 276 Prozent. Hotelgäste, die unabhängig von einer bestimmten Unterkunft im günstigsten verfügbaren Zimmer im Umkreis von zwei Kilometern rund um das Veranstaltungsgelände übernachten möchten, zahlen während der Messe 135 Euro pro Nacht für zwei Erwachsene im Doppelzimmer. Am Wochenende nach der Veranstaltung übernachten sie für 33 Euro – ein Preisunterschied von 102 Euro bzw. 76 Prozent. Auch im Umkreis von fünf Kilometern rund um das Leipziger Messegelände müssen Bücherfans mit hohen Preisaufschlägen für Hotelübernachtungen rechnen. Im Schnitt liegen sie während der Messe bei 214 Prozent bzw. 108 Euro pro Nacht.

Zeitgleich zur Buchmesse findet in der Leipziger Innenstadt das größte europäische Lesefest "Leipzig liest" statt. Das treibt auch die Preise für zentral gelegene Hotels in die Höhe: Während der Veranstaltung zahlen Hotelgäste mindestens 132 Euro für eine Nacht im Doppelzimmer. Im Vergleichszeitraum kostet die günstigste verfügbare Unterkunft 75 Euro und damit 57 Euro pro Nacht bzw. 43 Prozent weniger. Die Preisaufschläge für eine Übernachtung in einem Zimmer gleicher Kategorie im identischen Hotel während der Buchmesse liegen im Zentrum Leipzigs bei durchschnittlich 74 Prozent. In der Spitze verlangen die Unterkünfte bis zu 140 Prozent mehr für eine Übernachtung.

Quelle: Urlaubsvergleichsportal CHECK24