CEO-Wechsel: Mövenpick-Chef Pérès bereitet seinen Abschied vor

Bildquelle: Jean-Gabriel Pérès

CEO-Wechsel

Mövenpick-Chef Pérès bereitet seinen Abschied vor

Eine Legende geht von Bord: Nach 17 Jahren hat Jean-Gabriel Pérès den Verwaltungsrat der Mövenpick Hotels & Resorts über seine Absicht informiert, die Führung der Gruppe abzugeben. Wie sehen jetzt die Planungen bei Mövenpick aus?

Der Verwaltungsrat von Mövenpick Hotels & Resorts hat die Suche nach einem neuen CEO eingeleitet, unterstützt von Egon Zehnder Executive Search. Eine Entscheidung wird voraussichtlich noch in diesem Jahr erfolgen. Jean-Gabriel Pérès bleibt weiterhin CEO bis sein Nachfolger die Führung übernehmen wird.

Der Verwaltungsrat von Mövenpick Hotels & Resorts wird die aktuelle Strategie des Unternehmens fortführen, ausgehend von einem weiteren Wachstum durch Management-Verträge. Vom neuen CEO wird erwartet, dass er wertsteigernde Initiativen realisiert: er soll die Geschäftsaktivitäten entwickeln, die Systemintegration weiter vorantreiben, den Vertrieb stärken und den Ertrag aktiv optimieren.

Während der Amtszeit von Jean-Gabriel Pérès als CEO entwickelte sich Mövenpick Hotels & Resorts von einer hauptsächlich in Europa ansässigen Hotelgesellschaft mit einem gemieteten Hotelportfolio zu einem modernen, schlanken Management-Unternehmen mit großer Präsenz in Europa, im Nahen Osten und mit einem starken Markteintritt in Afrika und Asien.