Hotelmarkt Berlin:  Die Hauptstadt strebt nach Rekorden

Bildquelle: Shutterstock

Hotelmarkt Berlin

Die Hauptstadt strebt nach Rekorden

Nachdem Berlin im vergangenen Jahr die Rekordzahl von mehr als 30 Millionen Gästeübernachtungen erreicht hat, sind nun weitere Höchstwerte in den Blick der Hauptstadt gerückt. Medienberichten zufolge sind derzeit knapp 16.000 neue Zimmer in Bau, bis 2020 werden fast 37 Millionen Besucher jährlich erwartet.

Wie die Berliner Zeitung online mitteilt, sind in der deutschen Hauptstadt 34 Neueröffnungen innerhalb der nächsten fünf Jahre geplant. Es sei Zeit für neue Höchstleistungen, wird Thomas Lengfelder, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Berlin, in dem Bericht zitiert.

Außerdem ist von einem neuen Berlin-Trend die Rede, dem steigenden Interesse an Long Stay. Demnach seien Apartments als Anlageobjekte bereits annähernd so begehrt wie Wohnungen.

Quelle: Berliner Zeitung