Sächsische Schweiz:  Elbresidenz Bad Schandau eröffnet „Flut-tauglich“

Bildquelle: Thomas Kunack

Sächsische Schweiz

Elbresidenz Bad Schandau eröffnet „Flut-tauglich“

2013 von den Fluten der Elbe überrollt, wird das Hotel Elbresidenz Bad Schandau Anfang Juni 2016 wiedereröffnet. Das Fünf-Sterne-Haus in der Sächsischen Schweiz steht nun unter dem Dach der „Toskanaworld“ und wurde im Rahmen der Renovierung für künftige Fluten gerüstet.

Mit dem Umbau hat sich auch der Stil des Fünf-Sterne-Hauses geändert: Im Erdgeschoss definiert es den Grand Hotel Stil auf moderne Weise neu. Die Hotelhalle ist mit dunklem Fliesenboden und hellen Wänden, großformatigen Kunstwerken, Sitzgruppen sowie einem zentralen Kamin ausgestattet. Braun-golden glitzert das Mosaik in der Bar. Neu sind auch die Frühstücks- und Elbterrassenrestaurants, von denen man dank (Panorama-)Verglasungen beinahe in die Elbe "fällt", die ebenso vom Biergarten und der riesigen Hotelterrasse aus bewundert werden kann.

Edles Mobiliar und sanfte Farben prägen die 207 Zimmer und Suiten. Unter dem Motto „Die Welt im Spa“ bietet das Hotel in seinem großen Wellnessbereich neben einem Ayurveda- und Medical-Schwerpunkt auch Inspirationen aus allen Herren Ländern. Dank neuer Elektrik und rollbarer Küche kann die Elbresidenz Bad Schandau nach künftigen Fluten in kürzester Zeit wieder am Start sein.