trivago Hotelpreis-Index
In Bayern sinken die Hotelpreise

Muenchen_MichaelNagyPresse-undInformationsamt.jpg
Michael Nagy, Presse- und Informationsamt

Während im Februar in Bayern die Übernachtungspreise in einem Standard Doppelzimmer im Vergleich zum Vormonat um fünf Prozent zurückgehen, verzeichnet die spanische Hotellerie einen deutlichen Anstieg. In osteuropäischen Städten bleiben die Preise in vielen Häusern unter der 100-Euro-Marke. Das hat der aktuelle trivago Hotelpreis Index ergeben.

In Bayreuth zahlen Gäste mit 93 Euro 16 Prozent weniger als im Januar (111 Euro), in München fallen die Preise um sieben Prozent auf 117 Euro (Januar: 126 Euro). In der Kurstadt Bad Kissingen zahlen Gäste 22 Prozent weniger und erhalten ein Zimmer für einen Durchschnittspreis von 111 Euro (Januar: 142 Euro).

In Berchtesgaden sind Zimmer im Februar für 158 Euro erhältlich und damit um zehn Prozent günstiger als im Januar (176 Euro). Lindau am Bodensee (Januar: 137 Euro; Februar: 130 Euro; -5%) und Füssen (Januar: 114 Euro; Februar: 109 Euro; -4%) schließen sich dem sinkenden Preisniveau an.

Preisanstieg in Spanien


Im Februar verzeichnet die spanische Hotellerie einen deutlichen Anstieg der Hotelpreise im Vergleich zum Vormonat. Neben Barcelona (Januar: 97 Euro, Februar: 122 Euro, plus 26 Prozent) und Valencia (Januar: 69 Euro, Februar: 83 Euro, plus 20 Prozent) kosten auch die Übernachtungen in Sevilla (83 Euro) vier Prozent mehr als im Januar. Málaga verzeichnet einen Preisanstieg von vier Prozent auf 79 Euro pro Übernachtung im Standard Doppelzimmer (Januar: 76 Euro).

Günstige Preise in Osteuropäischen Städten


Im Februar liegen 23 der 50 im tHPI gelisteten europäischen Städte unter der hundert Euro Marke. Reisende übernachten in diesem Monat vor allem in osteuropäischen Metropolen günstig. In Prag kostet die Nacht im Standard Doppelzimmer 74 Euro (minus 13 Prozent). In St. Petersburg fallen die Preise um neun Prozent auf 49 Euro (Januar: 54 Euro). Gleichbleibende Preise im Vergleich zum Vormonat verzeichnen Warschau (59 Euro) und Moskau (73 Euro).

Quelle: trivago

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok