Sicherheit im Hotel
Gasunfall fordert 19 Verletzte

Feuerwehr_hottelling-Mike_Filzen.jpg
hottelling.net / Mike Filzen

Am Montagabend kam es in einem Hotel in Calw (Nordschwarzwald) zu einem Gasunfall, bei dem 19 Menschen verletzt wurden.

Wie der SWR berichtet, war vermutlich aufgrund eines technischen Defekts im Blockheizkraftwerk Kohlenmonoxid ausgeströmt. Das geruchlose Gas verteilte sich im Gebäude, drei Menschen wurden bewusstlos, 16 weitere mussten mit mittleren und leichten Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden.

Nachdem ein bewusstloser Gast in der Sauna gemeldet wurde, stellten Rettungskräfte und Feuerwehr eine erhöhte Gaskonzentration im gesamten Gebäude fest. Das Hotel im Stadtteil Hirsau wurde von der Feuerwehr geräumt.

Inzwischen konnten die Zimmer mit Überdrucklüftern vom Gas befreit werden, das Hotel ist wieder bewohnt. Wie der Defekt im Blockheizkraftwerk zustande kam, war zunächst nicht bekannt.

Quelle: SWR