Hotelmarkt International
Christiano Ronaldo startet Hotelkooperation

Christiano_Ronaldo_Hotel.jpg
Pestana Hotel Group / v. li.: Christiano Ronaldo, Dionísio Pestana

Der weltbeste Fußballer und die portugiesische Hotelgruppe Pestana eröffnen gemeinsam vier neue Hotels. Dionísio Pestana und Cristiano Ronaldo – beide von der portugiesischen Insel Madeira – sind zu gleichen Teilen an dem Joint Venture beteiligt. Die operative Leitung der Häuser übernimmt die Pestana Hotel Group.

Das Investitionsvolumen beläuft sich auf insgesamt 75 Millionen Euro. Die Hotels werden in Funchal auf Madeira (Yachthafen), Lissabon (historisches Stadtzentrum), Madrid (Gran Via) und New York (nahe Times Square) eröffnen. Insgesamt sollen 400 Zimmer entstehen. Die Marke CR7 dient als Hauptinspiration für die vier Boutique- und Lifestyle-Hotels, die in jeder Destination als Vorreiter für Design und Hotellerie stehen sollen.

„Dieses Joint Venture hat ein enormes Potential und steht für den stetigen Innovationsgeist der Pestana Hotel Group“, äußert sich Dionísio Pestana zu der Zusammenarbeit. Cristiano Ronaldo ergänzt: „Diese Kooperation ist ohne Zweifel eine der sichersten Investitionen für meine Zukunft.“  Das erste Hotel wird im Sommer 2016 im Hafen von Funchal auf der Insel Madeira eröffnen, die erst kürzlich bei den World Travel Awards als „2015 World Leading Island Destination“ ausgezeichnet wurde. Es folgt die Eröffnung in Lissabon im dritten Trimester des kommenden Jahres. Die Hotels in Madrid und New York werden 2017 eröffnen. Mit diesen Neueröffnungen wird Pestana über mehr als 90 Hotels in 16 Ländern verfügen und seine Internationalisierungsstrategie unterstreichen.