Hotelmarkt Österreich:  Zuwachs bei ARCOTEL

Bildquelle: Castellani Hotelbetrieb GmbH

Hotelmarkt Österreich

Zuwachs bei ARCOTEL

Die ARCOTEL Hotel AG hat das Parkhotel Castellani in Salzburg zum 15. Dezember bei laufendem Betrieb übernommen und sein Portfolio damit auf elf Hotels erweitert.

Für Martin Lachout, Vorstand der ARCOTEL Hotel AG,  war es ein logischer Schritt, in den Westen Österreichs zu expandieren: "Die Übernahme des Parkhotel Castellani ist ein neuer Meilenstein in der ARCOTEL-Unternehmensgeschichte. Das Vier-Sterne-Hotel mit seiner Top-Lage ist perfekt für Businessmeetings und Incentives geeignet. Das Produkt ist individuell wie alle anderen ARCOTEL Hotels und fügt sich damit ideal ins Portfolio der Gruppe ein."

Das ARCOTEL Castellani liegt 15 Gehminuten von der historischen Salzburger Innenstadt entfernt. Es verfügt über 151 Zimmer und Suiten sowie zwei Restaurants, fünf Seminarräume, eine hauseigene Kapelle, einen Fitnessraum, eine Parkanlage, Außen- und Tiefgaragenstellplätze.

Einen wesentlichen Beitrag für den erfolgreichen Abschluss leisteten die Wüstenrot Versicherungs AG als bisheriger Eigentümer des Hotels sowie die UniCredit Leasing (Austria) GmbH.

Die ARCOTEL Unternehmensgruppe positioniert sich aktuell mit elf Hotels in Österreich, Deutschland und Kroatien in der Business- und Stadthotellerie. In Deutschland führt die Gruppe fünf Hotels in Berlin, Hamburg und Stuttgart. Im Jahr 2015 erzielt ARCOTEL einen hochgerechneten Umsatz von 62,6 Millionen Euro und eine Auslastung von 78,6 Prozent.