Hoteleröffnungen
2016 wird spektakulär

ME_by_MeliaDubai_MeliaHotelsInternational_S.A.jpg
Meliá Hotels International, S.A.

Raumschiff-Architektur in Dubai, ein internationales Wohnzimmer in Amsterdam oder ein schwimmender Kristall als selbstversorgendes Luxushotel: Das Jahr 2016 wartet mit außergewöhnlichen Hotel-Eröffnungen auf, die neue Maßstäbe in der internationalen Hotellerie setzen werden.

 

Orientalische Oase mit Gebirgskulisse, Oman


An einem Canyon des Hadschar-Gebirges im Oman, 3.000 Meter über dem Meer gelegen, eröffnet im Frühjahr das Fünf-Sterne-Hotel Anantara Jabal Al Akhdar Resort. Neben 30 luxuriösen Zimmern und 106 Villen, gehören zu der Anlage mehrere Spezialitätenrestaurants und ein Wellnessbereich mit Infinitypool. (1; Foto: Anantara Hotels, Resorts & Spas)

Öko-Resort in Indonesien


Eine 20-minütige Fahrt mit der Fähre oder Luxusyacht trennt Singapur von den Riau-Inseln. Dort entsteht 16 Kilometer vor dem Stadtstaat Funtasy Island ein Öko-Themenpark. 328 Hektar misst das Luxusresort, der natürliche Zustand der Inselwelt soll weitmöglich erhalten bleiben. Auf der Hauptinsel Batam sollen Anfang des Jahres ein Luxushotel der Marke Golden Tulip mit 183 Zimmern, 341 Luxus-Villen der Marke Royal Tulip sowie ein dazugehöriges Restaurant mit 260 Plätzen eröffnen. (2; Foto: Funtasy Island)

Mode-Ikone Kenzo als Luxusresort-Designer, Kambodscha


Auf der Privatinsel Koh Krabey in Kambodscha konzipierte der Designer ein nachhaltiges Luxusresort, das im Juni 2016 eröffnen soll. Jede der 40 Villen  hat einen eigenen Infinitypool, eine Terrasse mit Tagesbett und einen Garten mit Meerblick. Dazu gibt es Butler-Service rund um die Uhr. Darüber hinaus gehören ein Wellness-Center, das fernöstliche Traditionen mit moderner Medizin kombiniert, ein Restaurant und eine Bio-Farm zum Angebot. (3; Foto: AKARYN Resorts)

Auf den Spuren des Glamours der 20er-Jahre, Spanien


90 Jahre nach seiner ersten Eröffnung feiert das legendäre Gran Hotel Miramar in Málaga 2016 sein Comeback. Das Gebäude wurde so restauriert, dass es sein ursprüngliches Antlitz zurückerhielt. Historische Räume können für Feiern genutzt werden. Die 200 Zimmer und Suiten mit Blick über die Bucht sind dagegen modern eingerichtet. (4; Foto: Hoteles Santos)

Stadthotel mit Raumschiffatmosphäre, VAE


Das ME by Meliá Dubai eröffnet 2016 im neuen Opus Building. Der Entwurf stammt aus der Feder der Star-Architektin Zaha Hadid, deren Stil für fließende Elemente steht. Das 95 Meter hohe Gebäude ist geformt wie ein gläserner Würfel, durchbrochen von einer asymmetrischen Lücke. Glas und Metall bestimmen das futuristische Fünf-Sterne-Hotel. Im Foyer erinnert eine Balkonkonstruktion aus Metall an ein veredeltes Raumschiff. Davor hängen hunderte Glaskugeln als wellenförmiger Vorhang von der Decke. Große Fenster erhellen die 100 schlicht gestalteten Zimmer, in denen die Farbe Weiß dominiert, und geben den Blick auf die Skyline Dubais frei. Jedes Zimmer wurde von Zaha Hadid individuell eingerichtet. (5; Foto: Meliá Hotels International, S.A.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok