Sicherheit im Hotel
Zimmerbrand in Offenbacher Hotel

Feuerwehr_hottelling-Mike_Filzen.jpg
hottelling.net / Mike Filzen

Am Samstagabend brach in einem Hotel in Offenbach ein Feuer aus. Zwei Menschen wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Wie die Frankfurter Rundschau mitteilt, entstand der Brand nach aktuellen Erkenntnissen in einer Küchenzeile eines Zimmers im zweiten Stock des Hauses. Dort drang dichter Rauch aus einem Fenster, als die Feuerwehr eintraf.

Drei Rettungstrupps der Feuerwehr brachten 16 Personen ins Freie; zwei Gäste wurden im Krankenhaus mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen behandelt. Nach Abschluss der Löscharbeiten waren die Zimmer im zweiten Stockwerk so stark beschädigt, dass sie nicht mehr bewohnt werden konnten. Die Gäste mussten in einem anderen Hotel untergebracht werden. Bei dem Brand entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok