Hotelmarkt Großbritannien
London erhält 2019 erstes nhow-Hotel

nhow_London.jpg
NH Hotel Group

Im Londoner Stadtteil Shoreditch plant die NH Hotel Group den Bau eines neuen Hotels der Marke nhow. Wie aus dem mit AXA Investment Managers - Real Assets unterzeichneten Vertrag hervorgeht, wird NH mit diesem Hotel voraussichtlich 2019 ihr erstes Haus der Marke nhow im Vereinigten Königreich eröffnen.

Das neue nhow Hotel entsteht auf dem Gelände des 22.000 Quadratmeter großen Mischnutzungsprojekts 250 City Road und wurde vom Architekturbüro Foster + Partners entworfen. Geplant sind insgesamt 190 Zimmer, ein Restaurant, ein Fitnessraum und mehrere Konferenzräume, die sich auf acht Stockwerke verteilen. Wie in den anderen Hotels der Marke nhow sollen die Gäste mit unkonventionellen Erlebnissen überrascht werden. Das Hotel soll zu einem Anziehungspunkt und Hotspot sowohl für Geschäfts- und Städtereisende als auch für die Londoner selbst werden.

„Moderne, globalisierte Großstädte leben von ihrer Dynamik und bringen unentwegt neue kulturelle, soziale oder auch künstlerische Bewegungen hervor. Unsere nhow Hotels sind Ausdruck und gleichzeitig Maßstab dieser Strömungen. Sie bieten nicht nur eine ganz neue Art der Gastlichkeit, sondern sind auch ein Raum, in dem sich kreative Ideen frei entfalten können. Als pulsierende, internationale Metropole ist London genau der richtige Ort für ein nhow Hotel“, erklärt Federico J. Gonzáles Tejera, CEO der NH Hotel Group.

Hotels der Marke nhow gibt es bereits in Mailand, Berlin und Rotterdam. Bis 2018 sind zwölf weitere Hotels an unterschiedlichen Standorten geplant. Im Bau befinden sich aktuell zwei Hotels: das nhow Amsterdam RAI und eines in Santiago de Chile.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok