IHA-Merkblatt: So gehen Hoteliers richtig mit dem Bundesmeldegesetz um

Bildquelle: Fotolia

IHA-Merkblatt

So gehen Hoteliers richtig mit dem Bundesmeldegesetz um

Am 1. November 2015 ist es soweit: Das Bundesmeldegesetz tritt in Kraft. Auf was gilt es künftig vor allem hinsichtlich Meldepflicht und Meldeschein zu achten? Darüber gibt ein aktuelles Merkplatt des Hotelverbandes (IHA) Auskunft.

Mit dem Bundesmeldegesetz soll der Check-in-Prozess sowohl für den Hotelier als auch für den Gast vereinfacht werden. So erhält der Hotelier beispielsweise das Recht, die Gästedaten bereits im Vorfeld in den Meldeschein einzutragen, lediglich eine eigenhändige Unterschrift des Gastes ist notwendig.

Wobei es auch bei den Themen Wohnungsgeberbestätigungen, landesrechtliche Besonderheiten, Aufbewahrungsfristen und Bußgeldvorschriften ankommt, zeigt der IHA nun in seinem Merkblatt „Das Bundesmeldegesetz – Vorschriften und Änderungen“, welches im Internet-Shop des Hotelverbandes kostenlos zum Download zur Verfügung steht.