Guide Michelin
Drei Sterne für deutschen Koch in Basel

Michelin_3Sterne_Peter_Knogl.jpg
MICHELIN / Peter Knogl

Das Restaurant „Cheval Blanc" mit dem deutschen Chefkoch Peter Knogl im Basler Grand Hotel Les Trois Rois erhält erstmals drei Michelin Sterne. Knogl ist damit nach Heinz Beck im „La Pergola" (Rome Cavalieri Hilton) weltweit der zweite im Ausland tätige Küchenchef aus Deutschland, dessen Restaurant mit dem Spitzenprädikat für exzellente Kochkunst ausgezeichnet wurde.

Der 1968 in Niederbayern geborene „Cheval Blanc"-Küchenchef Knogl stieg nach seiner Kochlehre gleich in die Spitzengastronomie ein und startete 1987 seine Laufbahn im damaligen Ein-Stern-Restaurant „Neue Post" in Kaufbeuren. 1988 wechselte er ins Münchner Drei-Sterne-Haus „Tantris" unter Heinz Winkler. Es folgten Stationen in den Zwei-Sterne-Adressen „Tristan" in Portals Nous auf Mallorca und „Negresco" in Nizza sowie den Ein-Stern-Restaurants „Krauslers feine Speisen" in Landshut und „Le Saveur" in London.
 


Von 1996 bis 2003 führte Knogl das Restaurant „Lido" des Hotels Las Dunas im spanischen Estepona, das 2001 mit einem Michelin Stern ausgezeichnet wurde. 2004 zog er an den Genfer See, wo er bis 2007 Küchenchef des „Le Trianon" im Hotel Le Mirador Kempinski in Mont-Pèlerin war. In dieser Zeit erhielt das Restaurant ebenfalls einen Michelin Stern. Seit 2007 ist Knogl Chef im „Cheval Blanc" in Basel. 2008 erhielt das Hotelrestaurant seinen ersten Michelin Stern, bereits 2009 folgte der zweite.



Michael Ellis, internationaler Direktor des Guide Michelin: „Die Küche von Knogl im ,Cheval Blanc‘ hat sich über die vergangenen Jahre stetig weiterentwickelt. Sie ist geprägt von einer klassischen Basis mit raffinierten Ideen, die voller Aroma, Kraft und Ausdruck sind und das Essen zu einem einzigartigen Erlebnis machen." Mit dem „Cheval Blanc" steigt die Zahl der eidgenössischen Drei-Sterne-Adressen im Guide Michelin Schweiz 2016 auf die historische Höchstzahl von drei Häusern. Der Guide Michelin Schweiz 2016 kommt am 8. Oktober in den Handel.