Hotelmarkt Europa
365 Neubauten in Deutschland

deutschland_pins.jpg
Fotolia

Weltweit stehen die Hotelmärkte vor großen Veränderungen. Europa und speziell Deutschland können sich in Sachen Erneuerungen und smarter Zukunftshotels messen lassen. Über ein Drittel der europäischen Hotelneubauten entsteht – 25 Jahre nach der Wiedervereinigung – in Deutschland. Dies geht aus aktuellen Auswertungen von Tophotelprojects hervor.

Der Strukturwandel der Hotellerie in Deutschland geht kräftig weiter. In fünf Jahren werden Marktexperten zufolge mehr Hotelketten aggressiv expandieren und dem Mittelstand verstärkt zusetzen. Zudem verändern sich die qualitativen Ansprüche der Gäste in den nächsten Jahren nochmals bzw. steigen. Mittelmäßige Betriebe werden es immer schwerer haben und nur gute Betriebe werden gute Geschäfte machen, so die Analyse des Hotelberaters Prof. Stephan Gerhard.

Aktuelle Hotel-Neubauprojekte im Überblick:


In Europa entstehen 1.000 Neubauten, die insgesamt über 170.060 Zimmer verfügen werden. Zum Vergleich: In den USA werden 1.001 Hotelneubauten mit 192.320 Zimmern, in China 702 Neubauten mit 211.347 Zimmern gezählt.

Deutschland: 365 / 55.514

Großbritannien: 104 / 18.989

Frankreich: 55 / 12.008

Spanien: 54 / 11.094

Italien: 43 / 6.392