Hotelmarkt Bayern: IHG wächst mit Hoteldoppel in München

Bildquelle: Nagy/Presseamt München

Hotelmarkt Bayern

IHG wächst mit Hoteldoppel in München

Die InterContinental Hotels Group (IHG) treibt ihr Wachstum mit der Entwicklung eines Doppelstandortes in München voran. Die Hotelgruppe hat eine Franchisevereinbarung mit Primestar Hospitality unterzeichnet; diese betrifft ein Holiday Inn sowie ein Holiday Inn Express am gemeinsamen Standort München City – East.

Die Hotels befinden sich auf der Neumarkter Straße in fußläufiger Entfernung zur S-Bahn-Station Berg am Laim. Vom Stadtzentrum und vom Flughafen München sind sie in 15 Minuten Fahrzeit erreichbar. Die Eröffnung ist für Anfang 2018 geplant. Das Holiday Inn Express bietet 189 Zimmer, ein Express Café und eine Bar sowie größeren Betten. Das Angebot ist auf die Bedürfnisse des heutigen „Smart Traveller“ abgestimmt, der einen kurzen, effizienten und unkomplizierten Hotelaufenthalt wünscht. Im Holiday Inn stehen 118 Zimmer zur Verfügung, die für die Marke charakteristische Open Lobby, Konferenzeinrichtungen mit multifunktionalen Besprechungsräumen, ein ganztägig geöffnetes Restaurant, eine Bar sowie ein Fitnessraum und eine Sauna.

Durch den Doppelstandort innerhalb eines Gebäudes ergeben sich Synergien, die sich positiv auf die betriebliche Effizienz auswirken und von denen beide Hotelstandorte profitieren: So ist zum Beispiel der Back-of-House-Bereich mit Büros, Personal- und Technikräumen zusammengelegt, die Hotels teilen sich den Fitnessraum und einige Mitarbeiter sind hotelübergreifend für beide Standorte tätig, etwa in der Hotelreservierung. „Aufgrund der erheblichen Kosteneinsparungen und der betrieblichen Effizienz sind Doppelstandorte für Hotelinvestoren attraktiv und die Gäste können entsprechend ihren Bedürfnissen zwischen zwei Hotels unter einem Dach wählen", so Martin Bowen, Associate Vice President of Development der IHG Deutschland.

Wolfgang Gallas, Primestar-Prokurist sagt: „Wir freuen uns sehr über den Vertragsabschluss mit der IHG für unseren ersten Doppelstandort. Mit zwei Hotels können wir ein breiteres Publikum ansprechen. Das gesamte Spektrum an Gastronomie- und Konferenzleistungen im Holiday Inn ergänzt das Angebot des Holiday Inn Express Hotels bestens. Wir sind sehr zuversichtlich, dass diese fantastische Kombination und die ausgezeichnete Lage, die beiden Hotels zur ersten Wahl für Geschäftsreisende und Touristen in München machen wird.“

IHG verfolgt das Ziel, bis 2020 die Anzahl der Hotels (eröffnete oder in der Pipeline befindliche) in Deutschland zu verdoppeln. Das Unternehmen verfügt derzeit mit mehr als 4.400 Zimmern über eine umfangreiche aktive Entwicklungspipeline auf dem deutschen Markt für Markenhotels.