Hotelmarkt International
Beachtliche Four Seasons-Expansion weltweit

FourSeasons_OAHU_Hawaii.jpg
Four Seasons Resort Oahu at Ko Olina

Four Seasons setzt seinen weltweiten Expansionskurs mit zwölf geplanten Neueröffnungen Ende 2015 und 2016 fort. Neben zwei bereits erfolgten Neueröffnungen in Bahrain und Frankreich 2015 wird das Portfolio bis Ende des Jahres um drei weitere Destinationen ergänzt: Seoul, Casablanca und Bogotá, das erste Four Seasons in Kolumbien.

Für das Jahr 2016 sind neun weitere Hotel-Eröffnungen weltweit geplant: In Abu Dhabi öffnet mit dem Four Seasons Hotel Abu Dhabi at Al Maryah Island im Herzen des Central Business District das erste Hotel der Gruppe in der Hauptstadt der Emirate. Der Neubau wird über 200 Zimmer, zwei Restaurants und eine Cocktailbar verfügen. Auch ein zweites Hotel in Dubai steht bereits in den Startlöchern: Ab 2016 wird das Four Seasons Hotel Dubai International Financial Centre mit 106 Zimmern, zahlreichen F&B-Angeboten und Dachterrasse seine Gäste empfangen. Die Golfregion erfährt außerdem eine weitere Stärkung durch die geplante Eröffnung des 263 Zimmer umfassenden Four Seasons Kuwait at Burj Alshaya.

Weitere Neueröffnungen finden auf dem südamerikanischen und asiatischen Hotelmarkt statt: In der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá wird im kommenden Jahr bereits das zweite Four Seasons-Hotel eröffnen. Das Haus wartet mit 64 Zimmern vor allem auf eine neue Generation kulturell interessierter Reisender. Mit dem Four Seasons Hotel Kyoto eröffnet das Unternehmen sein zweites Projekt in Japan. Das Hotel wird 124 Zimmer umfassen und befindet sich im historischen Higashiyama-ku Viertel, in der Nähe zahlreicher historischer Sehenswürdigkeiten. Das erste Four Seasons in der chinesischen Stadt Tianjin ist das neunte Hotel der Gruppe im Reich der Mitte. Die Eröffnung des 259-Zimmer-Hotels mit drei kulinarischen Einrichtungen, Spa- und Fitnessbereich unterstreicht die strategische Bedeutung des chinesischen Marktes.

Drei Neueröffnungen in den USA

Zentral gelegen im Tribeca Viertel von Lower Manhattan, nur einen Steinwurf vom neuen World Trade Center, der Wall Street und dem trendigen Soho entfernt, eröffnet Four Seasons das 185-Zimmer Four Seasons New York Downtown als Schwesterhotel zum renommierten Haus in Midtown. Das Hotel wird neben einem exklusiven Spa- und Fitnessbereich, Eventlocations mit Tageslicht und einem besonderen Restaurant- und Barkonzept im Erdgeschoss auch über 157 Private Residences verfügen. In Florida erstreckt sich das exklusive 77-Zimmer-Hotel Four Seasons The Surf Club auf 3,6 Hektar und lockt mit einem 300 Meter langen Strand entlang des Atlantiks sowie 40 Strand-Cabanas verteilt auf paradiesische Gartenanlagen und vier Pools.

Mit Hochspannung wird außerdem die Eröffnung des fünften Resorts des Four Seasons Hawaii Portfolios erwartet. Als erstes Resort der Gruppe auf O‘ahu wird Four Seasons O’ahu at Ko Olina über 358 Zimmer verfügen. Das Resort liegt am Strand der Sonnenuntergangsseite der Insel – nahe diverser Freizeitmöglichkeiten sowie historischer Sehenswürdigkeiten. Es verfügt über diverse Strände und Pools, einen Spa- und Wellnessbereich, Tennisplätze, Wassersportmöglichkeiten und bietet bevorzugten Zugang zum Ko Olina Golfclub.