F&B: Kempi Gravenbruch serviert rustikales Eintracht-Menü

Bildquelle: Kempinski Gravenbruch

F&B

Kempi Gravenbruch serviert rustikales Eintracht-Menü

Als offizielles Mannschaftshotel der Eintracht Frankfurt serviert das Kempinski Hotel Frankfurt ein spezielles Vier-Gänge-Menü an jedem Spiel- und Folgetag sowie einen "Triumph-Bembel" bei Sieg der Eintracht – so auch am vergangenen Sonntag.

Ja, wir sind parteiisch.“ Unter diesem Motto serviert die Torschänke an Spieltagen sowie am jeweiligen Folgetag allen Fußball-Fans ein veritables Vier-Gänge-Menü: „Für die Stärkung vor oder nach dem Spiel gibt es zuerst einen halben Liter Hefekaltschale, es folgen hessische Leckereien wie Wurstspezialitäten, Handkäs‘, Schneegestöber und Grüne Sauce, als dritter Gang kommt wieder Hefekaltschale auf den Tisch, und als fruchtigen Abschluss gibt es Klares aus dem Obstgarten“, erklärt Oliver Stevens. Angelehnt an das Gründungsjahr der Eintracht kostet das Menü 18,99 Euro. Bei jedem Sieg der Eintracht in der Bundesliga können die Fans zudem gebührend feiern: Zusätzlich zum Menü gibt es dann den „Triumph Bembel“, gefüllt mit kühlem Sekt und dem Geschmack des Erfolges für fünf Euro.

Das Kempinski Hotel Frankfurt ist bereits zum dritten Mal offizielles Mannschaftshotel der Eintracht. „Idyllisch gelegen, stilvoll und ruhig – das sind die Attribute, die die Eintracht an diesem Hotel so schätzt“, sagt Rainer Falkenhain, Leiter Lizenzspielerabteilung. Hoteldirektorin Karina Ansos freut sich, die Spieler mit Trainer Armin Veh auch für eine weitere Saison im Haus zu haben: „Wir hoffen, dass wir ein bisschen dazu beitragen können, dass die Eintracht so viele Siege wie möglich erzielt.“

Wer sind die anderen Teamhotels der Bundesligisten? Dies erfahren Sie in der nächsten Ausgabe von Top hotel!