Gastro Vision Förderpreis 2016
Bewerbungsfrist endet am 30. September

Gastro_Vision_Foerderpreis.jpg
Gastro Vision

Jungunternehmer und Start-up-Unternehmen mit zukunftsträchtigen Ideen und innovativen Konzepten aus den Bereichen Essen und Trinken, Einrichtung, Service und Dienstleistungen können sich noch bis zum 30. September 2015 um den Förderpreis der Gastro Vision bewerben. Der Sieger wird am 15. Oktober im Hotel am Steinplatz in Berlin gekürt.

Bewerben können sich sowohl Einzelpersonen als auch junge Unternehmen aus allen Bereichen der Zulieferindustrie, die ein visionäres Konzept vorzuweisen haben. Die zehn vielversprechendsten Bewerber werden am 15. Oktober 2015 nach Berlin ins Hotel am Steinplatz eingeladen, um ihr Konzept einer hochkarätig besetzten Jury vorzustellen, die noch am gleichen Tag den Gewinner ermittelt.

Der Jury gehören neben Klaus Klische (Veranstalter der Gastro Vision und Geschäftsführer der Fresh Factory) der Hotelier Andreas Fraatz (u.a. Empire Riverside Hotel), die Key-Account-Manager Manfred Gerhards (Grossmann Feinkost) und Götz Rubien (Radeberger Gruppe), der Geschäftsführer der Welcome Hotels und Präsidiumsmitglied der Food & Beverage Management Association Mario Pick, der Geschäftsführer der progros Einkaufsgesellschaft Jochen Oehler, der Chefredakteur von „Convenience Shop“ und „Catering Inside“ Hans Jürgen Krone, der Director of European Supply Management Erik Altenhofen (Hilton Worldwide) und der geschäftsführende Gesellschafter der casualfood GmbH Stefan Weber an.

Die nächste Gastro Vision findet vom 11. bis zum 15. März 2016 im Hamburger Hotel Empire Riverside statt, wo sich die Top-Entscheider der Branche persönlich am Stand des Förderpreis-Gewinners von der Qualität und Umsetzbarkeit ihrer Konzepte informieren können. Weitere Informationen zur Bewerbung gibt es hier.