Frankfurt
Hitzegeplagte nutzen Sonderaktion im Hotel

Hotelgast_Anreise_Fotolia.jpg
Fotolia

250 Gäste haben am Wochenende das „Hitzefrei-Angebot“ mehrerer Hotels in Anspruch genommen und sind für einige Tage in klimatisierte Hotelzimmer umgezogen. In der Stadt heißt es nun, man denke über eine Verlängerung des Angebots nach.

Wie bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zu lesen war, boten 15 Luxushotels insgesamt rund 500 Zimmer zu günstigen Raten an. Das „Hitzefrei-Angebot“ war für 79 Euro pro Nacht erhältlich und enthielt eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Klimaanlage und Frühstück. Thomas Feda, Geschäftsführer der Tourismus und Congress GmbH Frankfurt, äußerte sich am Montag zufrieden mit der Aktion: „Wir denken über eine Verlängerung des Angebots für nächstes Wochenende nach.“ Allerdings komme es darauf an, ob es wieder richtig heiß werde.

Insgesamt seien von den 500 verfügbaren klimatisierten Zimmern genau 109 gebucht worden. „Ein sehr schönes Ergebnis für diese charmante Aktion“, so Feda. In den Jahren 2003 und 2013, als es diese Aktion bereits gab, sei das Angebot weniger gut angenommen worden. 

Von den Gästen kamen über 95 Prozent aus der Bankenmetropole selbst. Der Großteil von ihnen hatte eine Nacht gebucht, einige wenige auch gleich für den gesamten verfügbaren Zeitraum von Freitag bis Montag.

Quelle: Frankfurter Allgemeine